05.08.13 06:18 Uhr
 4.097
 

Fußball: Präsident des FC Barcelona verrät, wie viel Lionel Messi kosten würde

Nicht erst seit dieser Saison bricht Lionel Messi für den FC Barcelona alle Rekorde. Seine Torejagd für die Katalanen krönte der Argentinier zuletzt mit einer Rekordmarke innerhalb einer Spielzeit (ShortNews berichtete). Für Vereinspräsident Sandro Rosell steht Messi keinesfalls zum Verkauf.

In einem Gedankenspiel verriet Rosell jedoch, dass Messis Ablösesumme von 250 Millionen Euro im Falle eines Verkaufs sogar den kleineren Teil der Gesamtsumme darstellen würde. Ein Interessent müsste zusätzlich 56 Prozent Steuern zahlen - und damit einen Gesamtbetrag von 580 Millionen Euro.

Ferner erklärte Rosell Messi zum einzigen Barca-Akteur, der auf keinen Fall jemals zum Verkauf stehen werde. "Alle Spieler, die gehen wollen, können gehen - alle, außer Messi", hieß es von ihm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Präsident, FC Barcelona, Lionel Messi
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 08:37 Uhr von Nickman_83
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"...alle außer Messi" ist auch ein schöner Schlag ins Gesicht von all denjenigen, die nicht Messi sind und ihn im ganzen Barcasystem unterstützen.

Ich meine, man hat je gesehen, was Messi im Team der Gauchos (Argentinien) wert ist, wenn das System nicht auf ihn ausgerichtet ist.

Man sollte mit dem überschwänglichen Lob eines Einzelnen aufpassen, wenn man damit nicht alle anderen indirekt und höchstwahrscheinlich ungewollt herrabsetzen will.
Kommentar ansehen
05.08.2013 08:47 Uhr von g4rtenZw3rg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Messi wird denke ich mal eh nicht von Barca weg wollen.
Denn ganz banal gesagt ist es ja eh schon so gut wie sein Verein. Wenn Messi sagt, er kommt mit einem Spieler nicht klar, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit für Spieler x die Ära in Barca spätestens nach der Saison beendet.
Bin ja mal gespannt wie sich Messi so mit Neymar schlägt, sind ja beides Spieler die nicht die schlechtesten sind, was das Tore schießen angeht.
Kommentar ansehen
05.08.2013 08:56 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Sie müssten 250 Millionen Euro geben, um die Ausstiegsklausel zu bezahlen, dann müssen sie mehr als 56 Prozent an Steuern dazu zahlen. Dies würde etwa 580 Millionen Euro ergeben"

Wie kommt man von 250 Millionen + zusätzliche 56 Prozent auf 580 Mio, kann mir das einer erklären?
Kommentar ansehen
05.08.2013 08:57 Uhr von StefClaas
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
250 Mio x 1,56 = 390 Mio.

Des wären mit den Steuern aber trotzdem nur 390 Mio. €
Kommentar ansehen
05.08.2013 11:36 Uhr von Cruzzzi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Leute - 250 Mio. ist der Nettobetrag, entspricht also 44 %. Folglich sind 100 % dann 580 Mio.

[ nachträglich editiert von Cruzzzi ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?