04.08.13 16:45 Uhr
 2.019
 

Nach US-Vorbild: Fünf Bundesländer wollen Polizei-Signale umstellen

Schleswig-Holstein, Thüringen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wollen das Polizei-Signal umstellen. Die Streifenwagen werden nach US-Vorbild mit einer neuen Sirene ausgestattet. Außerdem wird das Blaulicht um rote Lichteffekte erweitert.

Von den 16 Bundesländern wollen die oben genannten die Umstellung durchführen. Fünf weitere Länder wollen die Einführung prüfen, weitere fünf können keinen Grund für eine Umstellung erkennen.

Die Einführung der Zusatztechnik ist seit dem 1. August 2013 möglich. Die fünf Länder, die für die Einführung der Zusatztechnik keinen Grund sehen begründen dies damit, dass man das Geld für die Sicherheit der Polizisten sinnvoller ausgeben könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Polizei, Vorbild, Signal
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2013 16:45 Uhr von Borgir
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Da haben die fünf Länder wohl recht. Das wird richtig Geld kosten das ja angeblich an anderen Stellen auch nicht da ist.
Kommentar ansehen
04.08.2013 16:54 Uhr von tabletterl
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
sind es jetzt fünf oder sechs bundesländer..?

von dem abegesehen , stimmt das geld kann man sicher sinnvoller ausgeben.zb für schutzwesten ...


ein schelm wer jetzt einen seitenhieb in meinem post herrausliest...
Kommentar ansehen
04.08.2013 16:55 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.08.2013 16:59 Uhr von Jaecko
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Vom akustischen her schlecht.
Die "wail"-Signale lassen sich durch die ständig ändernde Frequenz nur extrem schwer orten. Bei den aktuellen "konstanten" 2 Töne eines Martinshorns ist das schon einfacher.

Das Orten läuft ja über Frequenz/Laufzeitunterschiede. Wail zu orten versuchen wäre, als würde man bei Erdbeben was mit nem Meterstab messen wollen.
Kommentar ansehen
04.08.2013 17:07 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aha ok es ist "Zusatztechnik", aber bringt die auch irgend etwas Zusätzliches? Erweiterte Blinkeffekte? Dafür gibt der Staat Geld aus?
Kommentar ansehen
04.08.2013 17:17 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Kein Einfluss der Amerikaner in Deutschland. Kämpft dafür!
Kommentar ansehen
04.08.2013 17:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Werr sagt denn nun was von Mehrkosten?

Wenn die Schlau sind, lassen die die bisherigen Streifenwagen wie sie sind und rüsten einfach die nächste Generation damit aus.
Kommentar ansehen
04.08.2013 17:54 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer,
ja, wenn...oder, mit anderen Worten:
Die rüsten sofort um.
Kommentar ansehen
04.08.2013 18:20 Uhr von shadow#
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@berbauer2
Ich würde Grafenwöhr eher als "größeres Dorf am Arsch der Welt" bezeichnen, was deine Mentalität und dein Gedankengut zwar nicht entschuldigt, aber zumindest erklärt.
Komm wieder wenn du was von der Welt gesehen hast, dann schreibst du vielleicht weniger Bullshit.
Kommentar ansehen
04.08.2013 19:25 Uhr von skipjack
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Herr schmeiss Hirn vom Himmel...

Bitte was kommt als nächstes???

Erst schießen und dann fragen, wie in den USA auch???
Kommentar ansehen
04.08.2013 19:34 Uhr von tobsen2009
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
was hier manche schonwieder schwafeln ist unmöglich, auch die Umstellung auf rote Blitz- oder Blinktechnik, ebenso wie die Umstellung auf das Yelp Signal hat nichts mit einer amerikanisierung zutun. Diese Kombi haben sowohl die Russen, die Mexikaner, teilweise die Chinesen, die Australier u.s.w ebenfalls schon seit ewigkeiten.

Man hat hier wohl nur den Vergleich zu den USA genannt, weil die Sirenen aus Filmen u.s.w hier hinreichender bekannt sind, als die anderer Länder.
Kommentar ansehen
04.08.2013 20:23 Uhr von BluescreenMaster
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da isser wieder der Förderalismus in seiner vollen Pracht......

Als Auswanderer lache ich zwar darüber aber finde ich es dennoch in höchsten Maßen grenzdebil.....

Aber gut wenn es nichts wichtigeres mehr gibt ;-)
Kommentar ansehen
04.08.2013 20:29 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut und die Krankenwagen bitte auch...

z.B. auf der Landstraße seh ich die Mühle eher als ich die Sirene höre... (Radio aus und Fenster offen)... genauso bei unseren Polizeiautos die hört man unter umständen echt scheiße und in der Stadt hört man sehr oft nicht mal aus welcher Richtung kommen...

In Polen z.B, die haben ja die Sirene nach Amerikanischen Vorbild die Sirenen und die hört man echt gut und die Krankenwagen hört man auch besser... und mir ist es scheiß egal wie die sich anhört nur sollte man die hören und nicht erst wenn die Kiste an einem Vorbeirauscht...

Also ich bin dafür (aber sollten nur Neuwagen damit austauschen, da das Umrüsten wirklich zu teuer wird)
Kommentar ansehen
04.08.2013 21:15 Uhr von lopad
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
5 Länder in denen die Zuständigen noch Hirn haben.

Wer sich daran wohl wieder gesund stößt.
Kommentar ansehen
04.08.2013 21:23 Uhr von NoGo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skipjack
Taser - das stand diese Woche bei uns in der Zeitung...
Kommentar ansehen
04.08.2013 21:31 Uhr von :raven:
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Geld für Schutzkleidung (siehe News zu Schutzwestensharing) aber Geld für Zwangsamerikanisierung...Deutschland schafft sich ab!
Kommentar ansehen
04.08.2013 22:48 Uhr von Volkwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man das geld nicht für andere dinge ausgeben können die anderen 11 bundesländer die anderen nicht überstimmen als wenn wir nicht genug schulden hätten wenn man auf dem konto ein - hat sollte man doch auch mal überlegen besser mal zu sparen und wenn ich das schon höre nach us vorbild bin mal gespannt was die als nächstes von denen übernehmen vielleicht mal die todesstrafe für leute die das geld zum fenster rauswerfen

[ nachträglich editiert von Volkwin ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 23:22 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Den Sinn erkenne ich da auch eher nicht. Stimmt, die amerikanischen Polizeisirenen sind einfacher zu hoeren, aber ganz offen gesagt wer bisher Blaulicht und Martinshorn nicht gesehen/gehoert hat der wird auch die amerikanische Variante nicht hoeren.
Kommentar ansehen
04.08.2013 23:31 Uhr von Paganini
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum wird das mit den Tonsignalen eigentlich immer so reisserisch dargestellt? Am bisherigen Tatütata ändert sich nämlich rein gar nichts, es geht nur um ein zuschaltbares, sogenanntes "Yelp"-Signal zusammen mit einem roten Warnlicht, das nur dann verwendet werden soll, wenn ein vorausfahrender Autofahrer gestoppt werden soll.

Dieses Signal ist auf- und abschwellend und hört sich meiner Meinung nach noch nicht mal besonders "Amerikanisch" an.
Kommentar ansehen
05.08.2013 00:26 Uhr von Lornsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
NWO. dann kommt der Rettungsdienst, die Feuerwehr, die Gerichte sind schon eingewickelt usw. usf.
Kommentar ansehen
05.08.2013 09:20 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal muss man manche Kommentare echt zweimal lesen um herauszufinden was der Kommentator eigentlich sagen oder auch nicht sagen will.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?