04.08.13 14:47 Uhr
 2.464
 

Teilnehmer des Christopher Street Day in Hamburg durch tödlichen Erreger bedroht

In Berlin sind schon drei homosexuelle Männer an dem Erreger Meningokokken der Untergruppe C gestorben und einer liegt noch im Koma.

Beim Christopher Street Day in Hamburg an diesem Wochenende wächst die Angst vor der Verbreitung des Erregers.

Grünen-Politiker Farid Müller aus Hamburg fordert einen Impfaufruf des Senats, damit die Kosten für die Impfung von den Krankenkassen übernommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Erreger, Schwule, Christopher Street Day
Quelle: stadtportal-friedrichstadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2013 14:47 Uhr von farbenfroh56
 
+3 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.08.2013 15:00 Uhr von tabletterl
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
inwieweit bedroht es mich genau wenn sich gleichgeschlechtliche paare sexuell vergnügen?
Kommentar ansehen
04.08.2013 15:03 Uhr von Darksim
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Warum erwähnst du den Namen des Erregers nicht? Es handelt sich um Meningokokken der Untergruppe C.
Kommentar ansehen
04.08.2013 15:09 Uhr von shadow#
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre es so schwer gewesen, in der News wenigstens einmal zu erwähnen dass es um Meningokokken geht?
Also quasi ein Allerweltserreger, bei dem man sich dummerweise auch schon anstecken kann, wenn man angeniest wird...

@farbenfroh56
In Deutschland ist die passende Impfung bereits seit einiger Zeit für Kinder empfohlen.
Wobei ich eher vermute dass du trollen möchtest, weil du ein Idiot bist...
Kommentar ansehen
04.08.2013 15:25 Uhr von sooma
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist das denn für eine tendenziöse "News"? :/

Die wichtigsten Infos werden unterschlagen, wie der Name des Erregers und auch:

"Meningokokken sind in der Regel weit verbreitet. Es wird vermutet, dass etwa zehn Prozent der Bevölkerung diesen Erreger in sich trägt. Bei den Jugendlichen sollen es sogar bis zu 30 Prozent sein. Eine Studie hat ergeben, dass der Anteil bei den schwulen Männern sogar bis zu 45 Prozent sind."

Da die Erreger durch Tröpfcheninfektion z.B. beim Anhusten, Niesen oder Küssen übertragen werden, ist der CSD ähnlich wie der Karneval in Köln oder Düsseldorf oder ähnliche Massenveranstaltungen perfekter Verbreitungsraum. Beim CSD nicht auch ausschliesslich "Schwule" unterwegs...

http://www.rki.de/...

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 15:45 Uhr von cheetah181
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas reißerisch?

"Ein Todesfall durch Neisseria meningitidis ist nichts Außergewöhnliches. Vor allem die Untergruppen B und C machen in Europa Menschen krank, meist Kinder und Jugendliche. 2012 verzeichnete das RKI über 300 Erkrankte, 33 von ihnen starben.

"Dieser Fall ist eigentlich nur aufgefallen, weil diese zwei Männer innerhalb von 24 Stunden erkrankt sind und klar war, dass sie die Nacht miteinander verbracht hatten", sagt Hellenbrand. Das klingt nach einem Ausbruch. Immer wieder kommt es an Orten, wo Menschen auf engem Raum zusammentreffen, zu solchen Häufungen: Gäste auf einem Kreuzfahrtschiff, Fans bei einem Rugbyspiel, Kinder bei einer Faschingsfeier."

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
04.08.2013 15:49 Uhr von Jalex28
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Testen sie jetzt also die etnische Bombe ja?
Kommentar ansehen
04.08.2013 16:15 Uhr von Lornsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Im alten Griechenland, aus dem das Wort "Idiot" stammt, bedeutete es soviel wie "Privatperson". Idioten hießen jene freien, gutgestellten Bürger Athens, die sich aus allen öffentlich-politischen Anagelegenheiten heraushielten und keine Ämter wahrnahmen, auch das kleinste nicht.

Statt dessen pflegten sie ausdrücklich das Im-Verborgenen-Leben, den Aufenthalt in einer Schutzzone aus Gediegenheit und Diskretion. "im Garten der Befreundeten, wo noch Überlieferbares gedeiht", wie der Philiosoph Epikur es ausdrückte.
Kommentar ansehen
04.08.2013 16:27 Uhr von Patreo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@berbauer
Sofern du in deiner körperlichen Konstitution nicht genauso unverwundbar bist wie in deinem selbstüberschätzenden Menschenverständnis kann es dich genauso treffen:

Zitat aus der Quelle:
,, Gefährlich wird es erst, wenn die Bakterien durch eine Verletzung der Schleimhaut in die Blutbahn gelangen"

Bedeutet, dass du es genauso bekommen kannst, wenn du Kontakt zu einer infizierten Frau hast.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 21:00 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
derbauer ..... macht seinen Namen wieder alle Ehren !

:D
Kommentar ansehen
04.08.2013 21:13 Uhr von StefClaas
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die Kosten sollten Definitiv von der Krankenkasse übernommen werden
Kommentar ansehen
04.08.2013 22:00 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Achja: Tank0r deine ,,Meinung" ist ein gutes Beispiel weswegen Intoleranz, Hetze und Aufruf zur sinnlosen Gewalt verboten, verfolgt und verachtet werden müssen :-)
Kommentar ansehen
04.08.2013 22:44 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na na na @Götterspötter - das Geld kommt aus der Ackerkrume. und da muß schon "der Bauer" einiges bewegen.
Kommentar ansehen
04.08.2013 23:15 Uhr von Patreo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wirklich, dann erklär mir bitte warum Homosexuelle verboten, verfolgt und verachtet werden sollen.
Da wir hier in einer Demokratie leben, würde ich gerne einen Verweis sehen, wo die demokratischen Rechte von Menschen, die eine andere sexuelle Präferenz haben und diese friedlich ausleben (anders zu deinem wenig rationalen homophoben Hass) außer Kraft zu setzen sind und dies nicht inhuman und deiner Ideologie folgend nicht parasitär gegenüber einer Gesellschaft ist, die auch dir die Möglichkeit gibt so zu leben wie du es für nötig erachtest (solange du niemand anderem aktiv innerhalb von Gesetzen Schaden zufügst)?
Wenn ich also, was du ebenfalls nicht nachweisen kannst, medialem brainwashing unterliege (was du nicht wirklich spezifizierst, sondern bewusst als negativen Ausdruck im dunkeln lässt, da du selbst nicht wirklich zu verstehen scheinst, wovon du redest: brainwashing durch welches Medium? Auf welcher Art? Welcher Intention folgend von wem motiviert? Abhängig von diesem Kriterium was wäre dann nicht brainwashing, und wie kann man in einer Welt ohne Medien überleben? Hast du zu entscheiden welche Medien vertrauenserweckend sind? Und warum?)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 23:21 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...so wäre es für mich interessant wie du das außerhalb von diffusen Andeutungen und irgendwelchen halbgarren Ideologien beweisen könntest :-)

So wie ich das sehe wirst du eventuell auf das Natürlichkeitsprinzip verweisen (was man leicht widerlegen kann) auf das Krankheitsprinzip (welches ebenfalls falsch ist) oder natürlich das gute alte Ekelprinzip verweisen(was nur deine persönliche Meinung vertreten würde)

Heißt aber nicht dass mich deine Argumentation, sofern du überhaupt eine hast nicht dennoch unterhalten wird :-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 23:57 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder der aus diesem Grund nach einem Verbot oder einer Verfolgung von Homosexuellen schreit, sollte der Fairer weise auch aufgrund Theoretischer HPV Infektionen der weiblichen Sexualpartner durch den Mann nach einem Verbot von Heterosexuellem Sex mit Männern schreien.. und diese Männer bitte auch Verfolgen, ausgrenzen und aus der Gesellschaft verbannen..

Recht herzlichen Dank. *Ironie off*
Kommentar ansehen
05.08.2013 00:19 Uhr von Didi1985
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Den Christopher Street Day einfach absagen. Spart Impfungen und die Hamburger Abfallbeseitigung hat einen ruhigen Tag. Diesen Tag braucht doch niemand.
Kommentar ansehen
05.08.2013 15:24 Uhr von Patreo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Lust darüber zu diskutieren und dies in einem einseitigen Diskurs dennoch zu machen ist Polemik und Hetze :-)

Also die Naturargument (sehr klassisch da stupide)

Deine Beispiele sind inadäquat

1) Drogen sind illegal, da sie nachweislich zur Abhängigkeit und Schäden führen. Homosexualität ist nach keinem demokratischen Gesetz illegal oder hat direkte schädliche Wirkung auf diejenigen, die es freiwillig praktizieren gegenüber Heterosexuellen.

2) Es findet keine Abschaffung der Grenzen zwischen Mann und Frau. Es gibt immer noch biologische Unterschied, die nur von einer Randgruppe artifiziell versucht werden aufzuheben(eine Minderheit unter den Homosexuellen).
Was du meinst ist die Aufhebung von klassischen Rollen von Mann und Frau, die können aber nur als Produkt der Gesellschaft gewertet werden und sind im höchsten Grade künstlich, nämlich von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedlich (Stichwort matriachale Gesellschaft vs patriarchaler)

3) Zeige mir ein Beispiel dieses Drucks, wonach Homosexualität als förderlich angesehen wird. Das einzige, was bestenfalls gefordert wird ist die Förderung der Akzeptanz.
Ein Unterschied besteht darin: DU findest es abnormal, DU findest es ekelhaft und DU POSTULIERST anhand deiner Normen und Werte, dass es abgeschafft werden sollte.

Also sollte wird hier von einer selbverherrlichenden Projektion von Normalität gesprochen, deren Kriterien DU alleine aufstellst und du selbstverständlich auch erfüllst.


Die Quelle übrigens die du mir angibst ist von Eva Hermann und von einem Verlag für Verschwörungtheorien und veröffentlicht.
Weitere veröffentlichte Autoren durch diesen Verlag:

Erich von Däniken
http://www.youtube.com/...

Viktor Farkas welcher Ufos publizierte

Ryke Geerd Hamer antisemitischer Arzt mit seiner Theorie Behandlungsmethode Germanische Neue Medizi


Erdo?an Ercivan, der postuliert die minoische Kultur sei erfunden

Und mein Favourite
Jan Udo Holey
geschichtsrevisionistischer verschwörungstheoretischer und rechtsesoterischer Bücher, der teilweise unter dem Pseudonym Jan van Helsing schreibt. Von 1996 bis 2001 unterlagen zwei seiner Bücher wegen antisemitischer Volksverhetzung auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim der Beschlagnahme.

Super Quellen und passen
Kommentar ansehen
05.08.2013 17:39 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Du gibst den schädlichen Einfluss von ,,Massenmedien" als vermeintlichen Grund für deine Homophobien und als Gegenbeispiel die ehemalige Fernsehmoderatorin Eva Herman samt ,,THEORIE" über konservative Geschlechterrollen an, publiziert in einem Verlag, welcher geschichtsrelativierende und paranoide Alienenthüllungen (unteranderem Erich von Däniken) printet:-)

Soviel zum ,,Argument" der Traumwelt.

Desweiteren konnte man dich argumentativ leicht entwaffnen, was deine anderen Ansichten angeht.
Zu denen du keine Stellung beziehen kannst, weil es keine gibt, die dich außerhalb von deiner Polemik rechtfertigen würde

Jetzt wo du hüllen und schutzlos bist als homophober Esoteriker enttarnt, kapitulierst du mit der Standartphrase aller Selbstlügen :-)

Zitat:
ich hab besseres zu tun als hier zu diskutieren
(Ein Defensive, welche unter kleinen Kindern gerne verwendet werden, die wissen, dass sie nicht recht haben aber dennoch auf ihrer Meinung aus Sturrheit verbleiben)

Dadurch wirst du auch nicht glaubwürdiger

Aber red es dir ruhig an im RECHT zu sein :-)
Kommentar ansehen
05.08.2013 18:30 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn du schon Quellen angibst für den Einstieg solltest du sie auch lesen:-)
Dein Einsteigertip in die weite Welt des Kampfes gegen Massenmedien:

Zitat
Kommentar ansehen
05.08.2013 09:28 Uhr von Tank0r

[Beitrag positiv bewerten] [Beitrag negativ bewerten]

+1 | -3


einstiegshilfe
http://info.kopp-verlag.de/

Der Text ist von Eva Herman ehemalige Moderatorin bei öffentlich Rechtlichen (wüsste man wenn man sich informiert und nicht paranoid alles ablehnt) :-) Aber auch bei paranoiden Pampleten bildet Lesen :-)

Du verurteilst Massenmedien gibst als Quelle selbst eins ein mit einem Beispiel einer früheren Rundfunkmitarbeiterin?
Das ist ein massiver Widerspruch.

Du beschuldigst mich der Massenmedien, nennst keine bei Namen, welche ich angeblich zitieren würde während ich gezielte und nachvollziehbare Kritik äußere an den Motiven vom Kopp Verlag, welcher unteranderem Geschichtsrelativierung und Esoterikforschung betreibt: Siehe Liste der Autoren, die sie publizieren (unteranderem Eva Hermann)

Deswegen sind deine ,,Argumente" widersinnig:-)
Indem du sowieso schon a priori die Einteilung in gute und böse Medien machst, wobei böse Medien die Massenmedien (die du nicht benennen kannst) sind und gute eine subjektive Auswahl anderer Massenmedien ist, die Vertreter von deinen genannten bösen Massenmedien nutzen (siehe Erich von Däniken als Mitarbeiter bei RTL Spukgeschichten und Eva Hermann als ehemalige Mitarbeiterin vom ARD :-)

Man muss hier nicht löschen. Du disqualifizierst dich vom Diskurs indem du behauptest nicht diskutieren zu wollen, es aber nun doch tust.
Dies natürlich in einer defensiven Haltung
Dabei beziehst dich auf keinen einzigen Punkt, den ich gegen deine ,,wahre" Quelle reingebracht habe und die logisch nachzuvollziehen sind, sondern tutst es praktischerweise als Propaganda ab :-)

Nein mit Natürlichkeit hat dein Recht nicht viel zu tun, sondern nur mit deinen homophoben und paranoiden Weltansichten, die du bisher mit einer einzigen Quelle belegen konntest (die ich leicht entkräften konnte) und ansonsten einfach nur darauf bestehst dass deine Meinung die richtige sei weil du als ein Auserwählter nicht korrumpiert bist.
Du glaubst und hast nur deine Meinung.
Hier arbeitet man mit Fakten (auch denen die du als Quelle angebem jast) und kommt somit dem Prinzip der Erkenntnis
und dem Realitätsbezug deutlich näher.
Was du aber als Norm unnd Recht für dich und pauschal der Rest der Welt erkorren hast ist etwas völlig anderes.
Hagen Rether folgend zitiere ich hier folgendes: Wir machen uns die Welt, wie sie wie sie wie sie uns gefällt :-)

Runtergelassene Hosen sind das nichts weiter.
Aber ich freue mich auch weiterhin mit dir NICHT zu diskutieren und nicht zu zeigen, wo du den Realitätsbezug verloren hast :-)

´Hey Radowan, wenn du das Wort Darkroom passender und unpassenderweise reinschiebst :-) machts dich auch nicht intelligenter.
Aber damit du dich ärgern kannst: GARETH THOMAS Schwuler Rugby Player. Also da ist der Knochen und fass :-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
05.08.2013 19:05 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tank0r: "wer ist eva hermann? sorry kenn die nicht. schaue kein fernsehen und lese keine massen medien."

Eva Herman ist eine Konservative, die, wenn sie ihre eigenen Ratschläge beherzigen würde, zu Hause am Herd stehen würde und uns damit erspart geblieben wäre. Sie hat die Familienpolitik der Nazis gelobt und allgemein ihre Naivität bei diesem Thema bewiesen.

"kopp Verlag ist einer der wenigen der noch hinterfragt."

Es ist allgemein das Geschäftsmodell solcher Menschen wie derer beim "Kopp-Verlag" alles in Frage zu stellen. Das ist im Prinzip eine gute Einstellung. Dass sie aber jenseits jeglicher intelligenter Argumentation stehen siehst du eben an den Theorien zu Aliens, AIDS und Krebs, die häufig von den gleichen Leuten vertreten werden.

"was der noch so macht oder publiziert ist mir realtiv scheiss egal. es geht um den Inhalt."

Das sollte dir als jemand der angeblich "hinterfragt" nicht egal sein. Denn darin lassen sich Motive erkennen, aus welchem Grund dir diese Leute diese tollen Geschichten auftischen.

"du liest in deinen massen medien "schwul ist schick" und sofort verbreitest du diese These weiter wie eine drohne."

Gib mir EINE Quelle die sowas behauptet!
Und um bei deinen Verbotsfantasien den Kopf zu schütteln benötigt kein Mensch irgendeine Quelle oder "mediale Gehirnwäsche". Es sei denn er scheißt auf die Menschenrechte.

"und entwaffnet hast du gar nix weil ich von anfang an dir gesagt habe das ich hier nicht diskutiere."

Ja, lass es bitte. Was wir gelesen haben reicht.

"ich brauch doch noch nicht mal welche anführen. les doch mal die News da hast du schon eins."

Und warum soll diese Newsquelle vertrauenswürdiger sein als die "Massenmedien"? Weil sie deiner Meinung ist? Sie geben ja nichtmal die wissenschaftlichen Quellen vernünftig wieder.

"Natur lügt nicht."

Die korrekte Interpretation der Natur gelingt aber den wenigsten Menschen die sich für so toll halten wie du dich.
Kommentar ansehen
05.08.2013 19:12 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"was ist eigentlich das Gegenteil von homophob?"

Das gleiche wie das von xenophob? Normal? Neutral? Nicht darauf abgerichtet Minderheiten zu hassen?

Weißt du, meine Zeit ist genauso kostbar wie sicherlich deine. Nenne mir das überzeugendste Argument aus diesem Artikel und ich widerlege es.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
05.08.2013 20:55 Uhr von sooma
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lernstoff:

"Darwinsches Paradoxon: Wie die Evolution Schwule unterstützt" - http://www.spiegel.de/...

"Kein Ausrutscher der Natur: Homosexualität kann bei Tieren zum evolutionären Überleben beitragen" - http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
05.08.2013 22:28 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Homophil ist das Gegenteil von Homophob :-)


Fassen wir zusammen ich lebe in einer Traumwelt, laut deiner These weil ich als Heterosexueller Homosexuelle zu d wie gleichgestellte Personen behandle und sie anhand ihrer sozialen Kompetenzen beurteile (unteranderem einige meiner besten Freunde)


Du lebst laut deiner Meinung realen Welt in der du behauptest Homosexualität sei abnormal, lieferst dafür aber keine eigene Meinung sondern verweist wie du sagst auf mehrere Quellen (nämlich nur eine von einem höchst fragwürdigen Verlag für Esoterik), sendest diese Quelle ohne vorher dich informiert zu haben vom diese ist (Eva Hermann) und hast dann noch den Schneid zu behaupten eben dieser Verlag, welcher der konservativen Hermann, einer ehemaligen ARD Moderatorin Gehör verschafft sei kein MASSENMEDIUM.

Vorher hatte ich nur die Vermutung aber du lieferst mir einfach Beweise für die Tatsache, dass du erstens von der Thematik nicht wirklich etwas verstehst und deswegen nicht faktisch sondern emotional argumentierst und dabei Begriffe und Quellen jenseits deines Verständnisses verwendest :-)
Also eine sehr kindliche und naive Art.

Du belegst mit keiner Quelle dass Massenmedien einen Hype um Homosexualität machen und diese pushen TOLL zu finden. Es geht lediglich um Akzeptanz seitens von Homophoben wie dir.

Du unterscheidest bewusst von Quellen, die wahr sind und die die nicht wahr sind, wobei ,,MASSENMEDIEN" (was auch immer du darunter verstehst unwahr sind) aber Massenmedien wie dieser Verlag, der BÜCHER DRUCKT und mehrere Autoren publiziert (Wie soll das kein Massenmedium sein, dass in Massen das Medium Buch verbreitet?) ist wahr.
Warum?
Weils deine Meinung stützt, nur deswegen

Interessanterweise ist Quelle der besten Propaganda schon immer Paranoia und Unwissen gewesen (es gibt genügend geschichtliche Beispiele: NS Zeit von damals, Nordkorea von heute,) Und du legst bei erwachsenen Menschen, die eindeutig Kenntisse von der Materie haben eine derartig impertinente Selbstüberschätzung an den Tag, dass man dich einfach nur belächeln kann :-)

Du handelst im höchsten maße asozial, denn du akzeptierst und bist intolerant eine Menschengruppe die primär dir nichts böses will außer das demokratisch verankerte Recht auf Selbstentfaltung, welches gegeben ist, da homosexuelle Menschen keinem nach unserer Verfassung garantiertem Recht widersprechen.

Du findest es lediglich aufgrund deiner Normen und Werte ecklig und willst es verboten sehen (ich erinnere dich an das unadäquate Beispiel von Drogen die realen Schaden zufügen, weil sie Leben aktiv zerstören)
Nun du kannst auch übergewichtige Frauen mit zu kurzen Röcken ecklig finden oder den Mundgeruch von Kettenrauchern.
Aber guess what: Die dürfen so sein, ebenso wie du solange du die Rechte derer tolerierst die dich tolerieren so paranoid und kautzig sein kannst wie du willst.
Kommentar ansehen
06.08.2013 01:26 Uhr von cheetah181
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Tank0r: "ich bin Informatiker und kein Wissenschaftler."

Dann nimm es mit Sokrates oder Jon Snow und halte deine Vorurteile nicht für das Nonplusultra der Erkenntnis sondern hab ein bisschen Demut und informiere dich über wissenschaftliche Themen vielleicht bei wissenschaftlichen Quellen?

"1. Homosexualität ist gegen die Natur."

Nichts was in dem Maße in der Natur auftritt ist "gegen die Natur". Da du keine Links liest kann dir das freilich niemand anhand wissenschaftlicher Quellen beweisen.

"2. Homosexualität ist der Ursprung vieler Krankheiten (z.B. HIV)"

a) Der Ursprung von HIV ist vermutlich der Brauch rohes Affenfleisch zu essen.
b) Lesben haben die niedrigste HIV-Rate. Ergo ist wohl nicht Homosexualität das Problem, sondern Männer.

"3. Homosexualität war immer verachtet und gesellschaftlich inakzeptiert"

a) Antikes Griechenland etc.
b) Sex vor der Ehe war immer verachtet und gesellschaftlich inakzeptiert.

"4. Durch maßlosen Konsum von Massenmedien wurde die Gesellschaft dazu erzogen Homosexualität toll zu finden."

Klar, weil die "BILD" ja so schwulenfreundlich ist! Und weil jeder der homosexuelle Unterschichtler im Container bei Big Brother sieht plötzlich Homosexualität toll finden wird.

"1. der DFB verteilt Brochuren an jeden Verein in denen die spieler ermutigt werden sich endlich zu outen"

Das macht der DFB weil Fußball eins der letzten Nester der ignoranten Bauerntrampel ist. Der DFB fördert auch Kampagnen gegen Rassismus. Was will wohl die böse Politik (die ja alles steuert) damit erreichen, Schwarze auf dem Spielfeld nicht mehr mit Bananen bewerfen zu lassen? Sollen wir womöglich alle schwarz werden?

"4. Die Legalisierung der Homoe Ehe"

Für dich bedeutet also ein erster Schritt zur Gleichberechtigung automatisch ein "pushen"? Dann muss ja hinter dem Frauenwahlrecht auch eine ungeheure Verschwörung stecken.

"5. Homo Paare dürfen Kinder adoptieren. Verdammte scheisse das arme Kind da krieg ich echt aggros!"

Ich bin mir sicher bei dir bekommen Kinder Homosexueller auch "aggros".

"6. Öffentliche Schwulenparaden wie der CSD"

...sind ein Ergebnis der LGBT-Bürgerrechtsbewegung und könnten von der Politik eines Rechtsstaats eh nicht verhindert werden.

"7. Die grünen fordern Homosexualität auf dem Lehrplan!"

Fast so schlimm wie Evolution, was? Weißt du übrigens welche Zeitung über dieses Thema das größte Fass aufgemacht und die meisten Fehlinformationen verbreitet hat? Die "BILD"! Das hast du nicht zufällig da gelesen?

"8. Schäuble drängt darauf Homoehen steuerlich gleichzustellen"

Das BVerfG drängt darauf. Vermutlich, weil alles andere verfassungsfeindlich ist. Schäuble springt nur aufgrund des Wahlkampfs auf den Zug auf.

"9. in Kanada ist das kritisieren von Homosexualität nun gesetzlich verboten!"

Nein, der Aufruf zu Hass ist verboten, genau wie hier übrigens. Der Prediger Bill Whatcott hat Flyer mit homophobem Inhalt verteilt, zwei davon fielen unter das "hate speech"-Gesetz, zwei andere nicht. Kritik ist also nicht verboten.

"10. In Integrationskursen steht nun Homosexualität auf dem unterrichtsplan. alle zuwanderer werden gleich richtig geerdet"

Sicherlich stehen da auch Religionsfreiheit und Frauenrechte auf dem Unterrichtsplan. Das sind nunmal Dinge die den Rechtsstaat von Gottesstaaten und Diktaturen unterscheiden.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?