04.08.13 12:51 Uhr
 324
 

Türkei: Goldimporte innerhalb eines Jahres über 100 Prozent zugelegt

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres importierte die Türkei 217 Tonnen Gold. Damit zeigte sich das Land in Zeiten der niedrigen Goldpreise besonders kauffreudig.

Im Vergleich dazu hatte die Türkei im vergangenen Jahr im selben Zeitraum nur 94,1 Tonnen Gold importiert.

Laut den Zahlen vom Edelmetall-Markt der Börse Istanbul nahmen die Goldimporte des Landes um 130 Prozent zu.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Gold, Import, Goldimport
Quelle: www.goldreporter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2013 13:34 Uhr von shadow#
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Mehr Ramsch-Schmuck, hurra!
Kommentar ansehen
04.08.2013 13:50 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Zahngold?
Kommentar ansehen
04.08.2013 19:21 Uhr von Atze2
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
jaja, alles herrlich in der Türkei,

aber regen Goldhandel mit dem Iran betreiben

http://www.goldreporter.de/...
Kommentar ansehen
05.08.2013 13:19 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath

laut deiner Äusserung haben die AMIS und €-Länder viel mehr angst um Ihre eigene Währung, da diese Länder Platz 1 und 2 in dieser Liste teilen.

Quelle:
http://www.goldreporter.de/...

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?