04.08.13 12:35 Uhr
 152
 

Flensburg: Seniorin fährt in Fußgängergruppe - Fünf Verletzte

Zu einem folgenschweren Unfall ist es gestern am Vorplatz des Flensburger Bahnhofs gekommen.

Eine 77-Jährige fuhr mit ihrem Auto in eine Gruppe von Menschen, wodurch fünf von diesen verletzt wurden, zwei von ihnen schwer.

Seitens der Polizei wird davon ausgegangen, dass die Fahrerin Gas- und Bremspedal verwechselte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verletzte, Flensburg
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2013 12:51 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Immer die selbe Ausrede ´Bremse mit Gas verwechselt´...

Mensch - ich hab noch kein Fahrzeug erlebt wo man die beiden Pedale verwechseln kann. Die stehen auch an total unterschiedlichen Positionen (nicht direkt nebeneinander).
Kupplung und Bremse verwechseln wenn man von einem Auto mit Kupplung ins eins ohne wechselt ist eine ganz andere Geschichte. (Also Bremsen wenn man eigentlich kuppeln will)

Wer so gebrechlich ist, dass er Probleme beim Auseinanderhalten von Bremse/Gas hat sollte kein KFZ mehr steuern.
Kommentar ansehen
04.08.2013 13:45 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Grund mehr für einen jährlichen Test ab spätestens 70 Jahre
Kommentar ansehen
04.08.2013 16:52 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ein 20 jaehriger faehrt in ein Gruppe von Menschen, bei der es 11 Verletztee und einen Toten gegebven hat.
Kommentar ansehen
04.08.2013 19:43 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler
Ich denke nicht das man Dummheit und Leichtsinn (evtl sogar absicht?) mit der nicht mehr vorhandenen Fähigkeit, ein Kfz sicher zu führen, vergleichen kann.


Regelmässige Fahrtauglichkeitstests ab 65 Jahren einführen. (Sicht, Hör- und Reaktionsvermögen)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?