04.08.13 12:32 Uhr
 509
 

US-Bürger sollen der Regierung detailliert private Reisepläne mitteilen

Nachdem die US-Regierung erst kürzlich wegen des Terrors eine Reisewarnung ausgegeben hat, empfiehlt sie nun ihren Bürgern, dass diese ihre Reisepläne dem "Smart Traveller Enrollment Program (STEP)" detailiert mitteilen. Die Regierung möchte wissen, wo ihre Bürger hinreisen.

Die amerikanischen Bürger, die sich allgemeinhin geschlossen hinter die Regierung stellen, scheint diese Empfehlung zu irritieren. So gab es auf der Website der "Washington Post" nach kurzer Zeit bereits über 1.000 Kommentare, die zumeist negativ waren.

So schrieben User z. B., dass Obama mit der Tötung Osama Bin Ladens schon das Ende des Krieges verkündet habe, sich nun aber herausstelle, dass die halbe Welt gegen die USA sei. Weitere Einträge besagen, man würde in New York beobachten, dass die Sicherheit stark zugenommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Reise, Bürger
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2013 12:41 Uhr von Borgir
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
DDR lässt grüßen...bald wird gar nicht mehr gereist.
Kommentar ansehen
04.08.2013 13:13 Uhr von tabletterl
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
villeicht wachen auch die amerikaner langsam aber doch auf....
Kommentar ansehen
04.08.2013 13:14 Uhr von Granatstern
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Na, wäre hätte das kommen sehen ;-)
Als ob der ganze Wahn aufgezogen wird wegen ein paar Terroristen, wer ist denn so naiv, das noch zu glauben?
Der Terror geht vom großen Auge aus.. und ne, damit mein ich nicht das in Mordor.
Kommentar ansehen
04.08.2013 13:39 Uhr von Gimling
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Schritt in die Richtung George Orwells "1984".
Kommentar ansehen
04.08.2013 14:10 Uhr von tabletterl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
welches nach 60 jahren immer mehr an brisanz gewinnt...

obwohl orwell eher an die vergangenheit dachte...
Kommentar ansehen
04.08.2013 17:24 Uhr von BoltThrower321
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zieht nicht so über die Amies her....kenne kein Land, das so extrem gespalten ist.
Die zitierten Kommentare der Quelle sprechen doch eine deutliche Sprache!
Nicht die Amerikanische Bevölkerung ist schlecht...sondern die Politik und deren korrupten Wirtschaftszweige.

Schon verdammt heftig was da abgeht....PRISM.......STEP...
Kommentar ansehen
04.08.2013 19:18 Uhr von skipjack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heee???

Die wissen doch eh schon alles.

Oder???

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?