04.08.13 09:28 Uhr
 44
 

Fernando Vicente: Verschmelzung von Illustrationen und alten Landkarten

Der spanische Illustrator Fernando Vicente kreierte in seiner "Atlas"-Reihe Portraits aus Acryl auf alten Landkarten.

Er transformierte die historischen Landkarten, die an sich schon Kunstwerke darstellen, mit seinen Gemälden von Gesichtern, Tieren und Totenköpfen zu etwas völlig Neuem.

Die durchscheinenden Konturen und Beschreibungen der Kartografien ergeben zusammen mit seiner Malerei eine organische Vision der Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Portrait, Landkarte, Verschmelzung
Quelle: www.mymodernmet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Merkels "Bierzelt Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?