04.08.13 09:21 Uhr
 2.514
 

Frankfurter Zoll: Gefälschte Maschinenteile sichergestellt

In einer Frachtsendung aus China konnte der Zoll in Frankfurt insgesamt 124 gefälschte Maschinenteile feststellen.

Die Teile, welche unter anderem für Windkraftanlagen benötigt werden, haben einen Wert von rund 310.000 Euro. Die Verwendung hätte zu erheblichen Schäden führen können.

Empfänger der Fälschungen waren mehrere Firmen in Deutschland und Polen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: designkey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zoll, Plagiat, Fälschung, Maschinenteil
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2013 09:38 Uhr von thenegame
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na super und wir zahlen auch noch immer höher werdende Energiekosten.....
Kommentar ansehen
04.08.2013 10:09 Uhr von langweiler48
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Da muss aber der Deutsche Zoll nicht ruehmen. Was ist denn schon echt was an Warenmaterial von China ausgefuehrt wird?
Kommentar ansehen
04.08.2013 10:11 Uhr von uhrknall
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant hierbei wäre noch zu wissen, wer diese Fälschungen bestellt hat.
Die Chinesen haben nur geliefert.
Kommentar ansehen
04.08.2013 14:06 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@weimargg

Sie können die Form kopieren, aber kopieren eigentlich nie das Material. Das kann böse enden.
Kommentar ansehen
04.08.2013 14:33 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Para_shut

wenn dich einer aus dem weg haben möchte gibt er einfach dich als empfänger an. zb. gefältschtes t-shirt aus sonnst noch wo ob wohl du nichts bestellt hast .

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?