03.08.13 21:06 Uhr
 517
 

Geruchssinn ist genetisch bestimmt

Eine neuseeländische Studie, an der 200 Menschen teilnahmen, hat offenbart, dass unser Geruchssinn genetisch bestimmt ist.

Wie man verschiedene Gerüche wahrnimmt und beschreibt hängt davon ab, mit welchen Genen sie "assoziiert werden" und wie stark ausgeprägt diese sind.

Zum Beispiel besitzen manche Menschen die Fähigkeit, bestimmte Gerüche 10.000 Mal intensiver wahrzunehmen, als andere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erbe, Nase, Geruchssinn
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 21:09 Uhr von montolui
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...das Foto zeigt einen Spargeltester..
Kommentar ansehen
03.08.2013 23:33 Uhr von schlammschlacht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich riche die Schei**e hier, bevor sie ankommt und hau deswegen ab...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?