03.08.13 20:28 Uhr
 2.357
 

Eine von zehn PIN-Nummern kann bereits beim ersten Versuch erraten werden

Eine neue Studie von DataGenetics offenbart, dass eine von zehn Pin-Nummern bereits beim ersten Versuch erraten werden kann.

Die populärste Kombination ist 1234, dicht gefolgt von 1111 und 0000.

Der Studie zufolge sind bereits 17 Prozent der europäischen Bevölkerung dem Identitätsdiebstahl zum Opfer gefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Versuch, Code, PIN
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 20:43 Uhr von Johnny Cache
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Deswegen darf man auch bei vielen Diensten die PIN nicht selber wählen.
Kommentar ansehen
03.08.2013 21:46 Uhr von matoro
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
meine vom handy is auch 0000
Kommentar ansehen
03.08.2013 23:15 Uhr von tobe2006
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ahja. und seit wann darf man seine pin selbst wählen? ich glaube das bezieht sich eher auf handys.
bei bank pins sind das 4 sinnlose zahlen und garantiert nich 0000 und 1234. wenn ja dann sind die banken ziemlich dumm wenn die durch ihren zufallsgenerator soöche zahlen durchlassen

ist ja selbst bei manchen online sachen so das man 4 aufeinander folgende zahlen oder 4 gleiche zahlen nicht wählen darf!
Kommentar ansehen
03.08.2013 23:45 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
han aber gemerkt das die Banken immer Pins rausgeben die man sich gut merken kann wie 2334 oder 1982 oder auch 1298 also logischeNummern.
Kommentar ansehen
04.08.2013 01:25 Uhr von generalviper
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
tobe2006:
"ahja. und seit wann darf man seine pin selbst wählen?"

Keine Ahnung ob das heute noch geht, aber bei meiner Bank durfte ich damals am Terminal den Original Pin ändern gegen einen eigenen
Kommentar ansehen
04.08.2013 02:23 Uhr von tobigoespro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt Dir nur so vor. 4-stellige Nummern lassen sich immer leicht merken. Irgendwas logisches lässt sich bei jeder Zahl finden.
Kommentar ansehen
04.08.2013 08:44 Uhr von lowlander
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Karte+Unterschrift ohne PIN ist Lastschriftverfahren. Dann kannst du 6 Wochen Zeit, ohne Begründung bei der Bank eine Rückbuchung anzufordern, falls die Lastschrift falsch war.
Kommentar ansehen
04.08.2013 10:24 Uhr von Retrobyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@generalviper.
"aber bei meiner Bank durfte ich damals am Terminal den Original Pin ändern gegen einen eigenen"

Das kann ich bei meiner Bank auch heute noch. :)
Kommentar ansehen
04.08.2013 10:32 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hugamuga,
auf der Rückseite der Karte befindet sich ja schon deine Unterschrift, und die ist sicher nicht besonders unfälschbar.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?