03.08.13 13:53 Uhr
 325
 

"Linke"-Politiker Neubert will Prozess wegen Blockade von Nazi-Aufmarsch

Der Abgeordnete der Partei "Die Linke" im sächsischen Landtag, Falk Neubert, fordert einen Prozess gegen ihn wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz heraus.

Wie er am gestrigen Freitag erklärte, werde er einen gegen ihn vor einigen Tagen erlassenen Strafbefehl nicht akzeptieren.

Neubert hatte sich im Februar 2011 an der Blockade eines erlaubten Aufmarsches von Neonazis in Dresden beteiligt. Die sächsische Justiz betrachtet ein solches Verhalten als Straftat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Politiker, Nazi, Blockade, Aufmarsch
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden - 3. Einbruch in 4 Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen