03.08.13 11:57 Uhr
 155
 

Leichtathletik/Türkei: Nach 30 Dopingfällen Verbands-Präsident tritt zurück

Nach mehr als 30 Dopingfällen ist der Türkische Leichtathletik-Verbands-Präsident Mehmet Terzi zurückgetreten.

So stellt er nach den Vorkommnissen seine Posten zur Verfügung und sagt: "Ich dachte, es ist richtig zurückzutreten."

Wegen der Dopingfällen musste die Olympia-Bewerbung Istanbuls erst vor kurzem einen Rückschlag hinnehmen und kräftig Kritik einstecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Präsident, Rücktritt, Doping, Leichtathletik
Quelle: www.laola1.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?