03.08.13 11:57 Uhr
 166
 

Leichtathletik/Türkei: Nach 30 Dopingfällen Verbands-Präsident tritt zurück

Nach mehr als 30 Dopingfällen ist der Türkische Leichtathletik-Verbands-Präsident Mehmet Terzi zurückgetreten.

So stellt er nach den Vorkommnissen seine Posten zur Verfügung und sagt: "Ich dachte, es ist richtig zurückzutreten."

Wegen der Dopingfällen musste die Olympia-Bewerbung Istanbuls erst vor kurzem einen Rückschlag hinnehmen und kräftig Kritik einstecken.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Präsident, Rücktritt, Doping, Leichtathletik
Quelle: www.laola1.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?