03.08.13 11:00 Uhr
 687
 

Sieben Jahre Haft für einen Mann, der seine Freundin mehrmals vergewaltigte

Ein Amateurboxer hatte seine damalige Lebensgefährtin mindestens 13 Mal vergewaltigt. Dafür muss er jetzt für sieben Jahre in Haft.

Das Opfer schilderte den Sachverhalt so genau, dass die Richter nicht an der Schuld des Angeklagten zweifelten, obwohl dieser erklärte, dass er unschuldig sei.

Der Amateurboxer erklärte, dass er seiner damaligen Freundin ab und zu mal ein paar Ohrfeigen verpasst habe, da sie ihn bis aufs Blut reizte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Haft, Vergewaltigung, Freundin
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 21:10 Uhr von Karusomu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
7 jahre sind immer noch zu wenig. Bis zum Tod muss er eingesperrt werden. Warum?

Ganz einfach: Die Frau hat auch bis zum Tod mit dem Geschehenem zu kämpfen.
Kommentar ansehen
03.08.2013 23:51 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Karusomu

Ja ganz bestimmt. Ein Glück, dass Leute wie du in diesem Land absolut gar nichts zu melden haben.
Stell dir mal vor, die Braut kann einfach gut lügen und der Typ hat sie im Endeffekt wirklich nicht vergewaltigt, er sitzt sein Leben lang unschuldig im Gefängnis, ein Leben zerstört, dafür dass eine Frau halt mal ein paar mehr drin hatte.

Ganz ganz schlimm ja........was du von dir gibst zumindest.
Kommentar ansehen
04.08.2013 08:26 Uhr von Karusomu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann durchaus sein.

Aber was ist, wenn er es wirklich getan hat? Wie rechtfertigst du das? Und was wäre die gerechte Strafe für dich? ;)

Wegsperren und Schlüssel wegschmeissen. So einfach wäre das. Da kräht dann kein Hahn mehr nach und er liegt den Steuerzahlern nicht auch noch auf der Tasche.
Kommentar ansehen
04.08.2013 22:53 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Karusomu

Wenn man seine Schuld zu 100% nachweisen kann, was hier nicht der Fall ist (Die Richter haben die Version der Zeugin subjektiv für korrekt gehalten, ich kann auch auf Kommando heulen, ist ganz einfach)

Genau das ist ja das Problem, die Leute denken nicht darüber nach. Sie rufen nach großen Strafen aus, als hätten sie daneben gestanden, als das Verbrechen stattgefunden hat und trotzdem sitzen tag-täglich neben vielen Schuldigen auch viele Unschuldige im Gefängnis, dessen Leben grundlos zerstört wurde.
Hier ist es notwendig, dass sich Menschen zusammensetzen und anfangen, das Problem "Kriminalität" anders anzugehen, als die Leute wahrlos wegzusperren und sie nach ihrem Knast-Aufenthalt weiter morden zu lassen. Dieses Problem muss auf einer ganz anderen Ebene gelöst werden, sie die Mittelalter-Methoden die von Idioten wie euch seit jahren gepredigt und auch tatsächlich vollzogen werden (Zumindest in Staaten wie der USA, Deutschland geht da eher den "sozialen", genau so unsinnigen Weg)

Wenn ihr schon so tut, als würdet ihr Anteil haben, dann wenigstens Anteil am Gesamten. Betrachtet mal das große Bild und nicht das, was spontan durch eure lächerlichen Emotionen aus eurem Hirn schießt.

[ nachträglich editiert von TheUnichi ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?