03.08.13 10:20 Uhr
 1.186
 

Neuer Trend: Eigene Miniatur-Spielfiguren als 3D-Druck

3D-Druck liegt klar im Trend. Das hat auch das Hamburger Unternehmen Twinkind erkannt und bietet 3D-Miniatur-Spielfiguren an, die aussehen wie echt.

Um eine Spielfigur von sich selbst erstellen zu lassen, wird der gesammte Körper eingescant und am Computer als 3D-Modell zusammengesetzt. Im Anschluss wird das Model nur noch ausgedruckt.

Das Prozedere dauert nur wenige Minuten und man erhällt eine Spielfigur von sich selbst - in so hoher Qualität, dass man zwischen Original und 3D-Druck nur kaum unterscheiden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, 3D, Trend, 3D-Drucker, Miniatur, Spielfigur
Quelle: www.trendsderzukunft.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 10:29 Uhr von Azureon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"in so hoher Qualität, dass man zwischen Original und 3D-Druck nur kaum unterscheiden kann. "

Übertreib mal nicht... o.o
Kommentar ansehen
03.08.2013 15:23 Uhr von