03.08.13 10:16 Uhr
 1.270
 

"Mysterabbit": 10.000 kleine Kaninchen-Statuen werde überall auf der Welt versteckt

Designer Ji Lee und ein Team von Enthusiasten, die Kunst im öffentlichen Raum fördern wollen, haben ein rührendes Projekt mit dem Titel "Mysterabbit" erschaffen.

Im Rahmen des Projektes werden die kleinen Statuen eines Kaninchens (10.000 an der Zahl) überall auf der Welt versteckt. Mittlerweile gibt es eine Karte, die zeigt, wo die Figürchen entdeckt werden können.

Man kann sich außerdem an dem Projekt selbst beteiligen, indem man eine Kopie der Statue mithilfe eines 3D-Druckers kreiert und diese in seiner Stadt aufstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Statue, Kaninchen, Mysterabbit
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 19:50 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wer hat denn einen 3D-Drucker zuhause?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?