03.08.13 10:02 Uhr
 2.514
 

München: Tatbeteiligter am Mord von Dominik Brunner wieder in Schlägerei verwickelt

Das Verbrechen erschütterte im September 2009 ganz Deutschland: an einer Münchner S-Bahn-Station wurde Dominik Brunner erschlagen, weil er sich schützend vor eine Gruppe Kinder gestellt hatte. Die beiden Haupttäter Markus S. und Sebastian L. wurden zu langjährigen Haftstrafen verurteilt (ShortNews berichtete).

Der dritte Tatbeteiligte, Christoph T., kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Er soll die beiden Haupttäter angestiftet haben. Nun wurde Christoph T. (heute 22) wieder auffällig. Er war mit zwei Kumpels unterwegs und geriet am Münchner Isar-Ufer in einen Streit mit einer Schulklasse.

Die Schüler feierte gerade ihren Abschluss. Christoph T. wollte den Schülern eine Tüte Chips und einen Sixpack Red Bull stehlen, als sich ein Lehrer dazwischen stellte. Daraufhin soll der 22-Jährige ausgerastet sein und einem Schüler ins Gesicht geschlagen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mord, Schlägerei, Dominik Brunner
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 10:02 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:04 Uhr von Ganker
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Bei solchen Menschen kann ich nur hoffen, dass die Gerichte endlich richtig entscheiden. Es macht schon nach einer größeren Schlägerei in meinen Augen keinen Sinn solche Leute einfach "frei herum" laufen zu lassen.
Der Kerl sollte 10 Jahre in Knast und danach nochmal 40 Jahre. Solche Leute brauchen wir hier nicht auf den Straßen!
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:36 Uhr von quade34
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ob die deutsche Justiz mal was lernt?
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:43 Uhr von Kamimaze
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Ganker, quade34 & Feuerfuchs:

Bedenkt bitte, dass die Angeklagten schwere Kindheiten hatten:

--> http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:59 Uhr von Azureon
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Kamimaze, du kannst doch Haberal nicht die News klauen die er zum Hetzen braucht!
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:19 Uhr von rolk996nagelneu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
was ich nicht verstehe ist..hat in diesem Moment KEINER einen Arsch in der Hose und haut diesem Typen richtig in die Fresse????????????????? wie erbärmlich !!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:53 Uhr von Jem110
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:25 Uhr von delicious
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es ändert sicht: nichts
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:25 Uhr von ElJay1983
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der kommt eh wieder an eine "Arbeitsstundenverknackende" Richterin, in unserer Kuscheljustiz... Aber wenn einer Schwarzgeldgeschäfte der Hypo aufdeckt, kommt der wegen paar zerstochender Reifen, direkt wegen Gefährdung der Allg. für "unbegrenzte Zeit" in die Klapper... ich lebe schon in einem super Land...

[ nachträglich editiert von ElJay1983 ]
Kommentar ansehen
02.09.2014 13:03 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rolk996

Wenn diesen Arsch einer hat und aber gegen den Schläger im Kampf unterliegt, wird er eben von diesem totgeprügelt. So viel zu Zivilcourage.

Schwere Kindheit oder nicht, so ein Pavian ist eine Gefahr für alle Menschen drumherum und sollte am besten erstmal 20 Jahre Bau bekommen. Wenn er dann noch mal auffällig wird für immer weggesperrt werden. Kann doch nicht angehen, dass so einer freigelassen wird und ständig harmlose Leute gefährdet. Zudem scheint er auch einen Faible dafür zu haben, sich mit deutlich Jüngeren anzulegen. Wenn er die totprügelt heißt es "Hoppla, böse böse! Kommst erstmal 5 Jahre in den Knast und danach erstmal gucken, ob du wieder Leute totprügelst."

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?