03.08.13 10:00 Uhr
 6.996
 

Islamwissenschaftler: Muslimische Einwanderer fransen Demokratie in Europa aus

Der Islamwissenschaftler Hans-Peter Raddatz ist der Meinung, dass die in Europa geltenden demokratischen Spielregeln durch die Einwanderung von Muslimen "ausgefranst" worden seien.

Ihm zufolge machten sich diese Veränderungen dadurch bemerkbar, wie die europäischen Staaten auf außenpolitischer Ebene gegenüber dem Islam agierten. Man betrachte den "Islam und die Region des Islam" als "Zentrum der EU-Außenpolitik".

Raddatz ist der Ansicht, dass in Europa lebende Islamisten in diktatorisch-religiös geprägtem Umfeld aufgewachsen seien. Hinzu komme der Einfluss islamischer Vertretungen in den Ländern Europas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Demokratie, Einwanderer
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 10:06 Uhr von SNnewsreader
 
+85 | -15
 
ANZEIGEN
Reisewarnung in Nordafrika, Botschaften in Jemen geschlossen. Angriff auf die indische Botschaft in Afghanistan. Ja, das sind unsere Kulturbereicherer.
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:13 Uhr von gerndrin
 
+57 | -17
 
ANZEIGEN
Muss es nicht heißen: Kültürbereicherer?
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:42 Uhr von Komikerr
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Net die Muslime sind schuld, sondern die Politiker die das zulassen
Kommentar ansehen
03.08.2013 10:45 Uhr von rolk996nagelneu
 
+20 | -18
 
ANZEIGEN
Echt?? welche Überraschung!!!!! Dreckspack!!
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:08 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:19 Uhr von zoc
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, Raddatz ist als Islamkritiker bekannt. Aber er scheint nicht wild um sich zu schlagen, sondern klingt eher fundiert und hat auch Background-Wissen.
Hier ein Zitat über ihn aus Wiki:

"Raddatz fordert von den Muslimen, die Trennung von Religion und Staat, das staatliche Gewaltmonopol und die Gleichberechtigung der Frau anzuerkennen. Nur so könnten Muslime mit Nichtmuslimen in der Demokratie koexistieren. Er fordert Muslime in der islamischen und der westlichen Welt auf, das Recht des Individuums anzuerkennen, aus der religiösen Gemeinschaft auszutreten (Negative Religionsfreiheit). Zugleich fordert er eine Einschränkung der Religionsfreiheit in Deutschland: Jene „schariatischen Teile“ des Islam, die dem Grundgesetz widersprächen, dürften nicht unter den Schutz des Artikels 4 GG (Religionsfreiheit) fallen."

Ich würde ihm da Recht geben ...
Aber wie es so bei Religionen ist (egal welche der monotheistischen), sind die eher unbelehrbar. Letztendlich ist es ein langer Vorgang, dass nachfolgende Generationen, nicht mehr so psychotisch und mit Wahnvorstellungen sind.
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:53 Uhr von blaupunkt123
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Tja da haben aber einzig allein die tollen Politiker schuld daran, die Angst vor diesen Religionen haben, und lieber die eigenen Bürger im Land unterdrücken und die Asylanten/Migranten bevorzugen.
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:14 Uhr von Politologe2
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:29 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@Redculli - ja genau und wenn ich nicht mehr weiter weiß dann unterstelle ich dem Gegenüber das er für Erdogan ist (hab ich mit keinem Wort gesagt). Und außerdem bin ich Einer und nicht EUER - aber das ist wohl zu hoch für Dich?

Ich bin überhaupt keiner Logik gefolgt, sondern habe nur darauf hingewiesen. Ich habe weder für ihn noch gegen ihn gesprochen. Ein Nazi vertritt auch die von ihm verwendeten Zitate, ein Nazi-Gegner nimmt Zitate aus Nazi-Mund um auf das Schlammassel hinzuweisen. Aber dieser feine Unterscheid ist Dir wohl nicht bewusst?

Auch ich benutze oft Zitate, aber nach Möglichkeit mit "Quellennachweis".

Mir ist diese plumpe einfach zu plump Louise Franziska Aston sagte einst: "Wie plump gebehrdet Ihr Männer Euch doch, so bald ihr zu heucheln versucht."

In diesem Sinne :)

@Politologe2 - kennst Du auch noch andere Links?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:32 Uhr von Politologe2
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:50 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Politologe2 - also kennst Du nur diesen einen?

Armer Mensch?
Besteht Deine ganze Weisheit aus 1 Min und 14 Sekunden?
Armer Mensch?

Also genauso haltlos wie Dein anderer Kommentar.
Kommentar ansehen
03.08.2013 13:01 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
hetzt ihr halbgebildeten und merktet dabei nicht, dass ihr keinen kleinen meter besser seid, als die, die ihr anklagt. hetzt islam, hetzt griechenland, hetzt china und vergesst dabei nicht "SIE klauuen unsre jobbs"



"...Einwanderer fransen Demokratie in Europa aus."

verdammt... was für eine demokratie meint der islamwissenschaftler hans-peter... ich bitte euch, hans-peter... xD
Kommentar ansehen
03.08.2013 13:09 Uhr von ghostinside
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Also geh ich morgen in den Dönerladen, beleidige den Typen hinter der Theke als Islamisten, der nur unsere Demokratie kaputt machen will, zahle 3€ und fühle mich in meiner Ansicht bestätigt ? Genial!

Unsere Demokratie wird von je her von anderen Kräften bedroht, aber sicher nicht vom Gemüsehändler um die Ecke.
Kommentar ansehen
03.08.2013 13:59 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Muslime sind nicht automatisch TERRORISTEN... Fundamentalisten sind zumeist TERRORISTEN (und das trifft auf jede Fundamentalistisch Politische oder Religiöse Richtung zu ).. auch wenn dies viele User hier in ihrem geistigen Horizont überfordern mag..*seufz*
Kommentar ansehen
03.08.2013 14:18 Uhr von Werdasliestistbeh
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ist shortnews eigentlich halal? Fragt euch das mal, ihr lieben Moslems.
Kommentar ansehen
03.08.2013 15:29 Uhr von ElMagnifico
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Zum "Demokratie auffransen" brauchen wir keine Islamisten. Das erledigen unsere gewählten Volksvertreter schon erfolgreich allein.
Kommentar ansehen
03.08.2013 17:28 Uhr von :raven:
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, wenn der Michel hier Multikulti tanzen läßt, muss er auch die Rechnug zahlen...
Kommentar ansehen
03.08.2013 19:17 Uhr von damokless
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Leute, die meinen, es wäre viel schlimmer, daß die unser Sozialsystem ausplündern. Aber das ist natürlich Ansichtssache.
Kommentar ansehen
03.08.2013 19:27 Uhr von skipjack
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt, ein Mann mit Gesicht!

Leider fehlt vielen so viel Gesicht.

#Der Islam hat das Ziel der Interminierung...

##Niemand kann den Islam integrieren, im Gegenteil, die werden zusehen, uns zu integrieren!!!

###Der Koran und die Demokratie und/oder Menschrechte passen zusammen, wie z. B. Feuer und Wasser...
Kommentar ansehen
04.08.2013 10:31 Uhr von trakser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Muslimische Einwanderer fransen nicht die Demokratie in Europa aus.

Einige muslimische Einwanderer mögen zwar eine undemokratische Gesinnung haben, aber Regierungen, Parlamente und Gerichte fransen die Demokratie in Europa aus.

[ nachträglich editiert von trakser ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 12:13 Uhr von moritz19
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer weist diese leute in ihre schranken?Wir machen in deren ländern doch auch nicht so einen zirkus,oder sie sollen in ihre heimat zurückgehen,da können sie auch nicht machen was sie wollen. unser staat ist ist in dieser hinsicht einfach zu lasch.Merkel zeig doch hier einmal stärke.
Kommentar ansehen
05.08.2013 02:56 Uhr von RickJames
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie viele der Einschnitte in unsere Demokratischen Grundrechte kamen durch Muslimische Partien, und wie viele durch Christliche?


Nur mal so ein Gedanke am Rande...
Kommentar ansehen
05.08.2013 03:04 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RickJames

Wieviele Einschnitte kamen denn überhaupt?

Die Artikel 1-19 des Grundgesetzes haben sich jetzt in den letzten Jahrzehnten irgendwie nicht verändert.
Kommentar ansehen
05.08.2013 03:14 Uhr von RickJames
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ElChefo
http://www.spiegel.de/...

http://de.wikipedia.org/...

+ Die ganzen Gesetze die wegen Verfassungswidrigkeit in Karlsruhe gescheitert sind.

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
05.08.2013 03:22 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
RickJames

Du wirst mir wohl kaum "Änderungen" als "Einschnitte" verkaufen können.

Wie du sicherlich selbst weisst, wurde das Thema Online-Durchsuchung sowohl durch die zuständigen Justiz-Minister (erst Zypris, dann Leutheuser-Schnarrenberger) abgelehnt, die ersten Auftritte durch den BGH für rechtswidrig befunden (und eingestellt, siehe CIPAV beim BMI).

Desweiteren ist deine List absolut unzureichend, irgendwelche Abschaffungen von Grundrechten zu suggerieren. Nochmal von vorne, bitte.

"+ Die ganzen Gesetze die wegen Verfassungswidrigkeit in Karlsruhe gescheitert sind."

Aha.
Gesetze, die nie in Kraft getreten sind, da sie vom BVerfG kassiert wurden sind ein Nachweis für die Abschaffung bzw. Beschneidung von Grundrechten?!

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?