03.08.13 09:40 Uhr
 1.856
 

Der nächste 7er BMW kommt wohl doch mit Vierzylinderaggregaten

Die nächste Generation des 7er BMW wird nach einem Pressebericht wohl deutliche Veränderungen mit sich bringen.

Zum Beispiel bei den Motoren. Hier wird offenbar über Vierzylinder-Triebwerke nachgedacht. Auch ein Hybridantrieb ist wahrscheinlich.

Auch innen viel Neues. Neben einer neuen Sitzanlage soll des Bediensystem "idrive" mehr Funktionen bekommen. Zudem wird das neue Flaggschiff rund 200 Kilogramm gegenüber seinem Vorgänger abspecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, BMW 7er, iDrive
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2013 10:50 Uhr von Perisecor
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
So lange es weiterhin einen V12 gibt, ist mir eigentlich völlig egal, ob kleine Motoren das Programm nach unten abrunden. Ich muss die ja nicht kaufen.
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:32 Uhr von Perisecor
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ beute66

Ich dachte ja zuerst an Neid, aber wer sich extra für solch einen Kommentar hier anmeldet, der hat wohl einfach einen gravierenden psychischen Schaden.

Oder´s kommt durch das Zeug, das man einwirft, wenn man so wie du seit 14 Jahren intensives Krafttraining macht.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
03.08.2013 20:58 Uhr von Perisecor
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ beute66

Entlarvt wurde gar nichts - wie auch?

Aber gut, dieser alltägliche Neid kommt ja auch außerhalb des Internets zum Tragen. Aber keine Sorge, mir ist klar, dass es auch arme Menschen wie dich geben muss, damit ich reich sein kann. Dafür kann ich dann auch die neidischen Blicke und Kommentare wegstecken.



Verbrauch ist bei solchen Autos auch irrelevant - wenn man an der Tankstelle überlegen muss, ob man sich das leisten kann, dann fährt man das falsche Fahrzeug. Nicht nur bezogen auf den Motor, sondern beim 7er vor allem auch auf das Gewicht - letztlich der einzige Hinderungsgrund, dass er nicht noch besser geht. Und Turbos haben diese Fahrzeuge mittlerweile alle.

Motoren werden des Weiteren nicht effektiver, denn sie funktionieren ja bereits, sondern effizienter. Aber effektiv und effizient sind in der Arbeitswelt völlig unnötige Begriffe, schon verständlich, dass du an ihnen scheiterst.
Kommentar ansehen
03.08.2013 23:20 Uhr von Rupur
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Ich möchte hier jetzt nicht beurteilen ob du Geld hast oder nicht.

Ich habe allerdings sehr viel mit vermögenden Menschen zu tun und Tatsache ist, gerade diese achten auf den Spritverbrauch!
Jemand der reich ist, gibt kein unnötiges Geld aus, deshalb ist er reich.

Ich selbst fahre den aktuellen 750d, ist natürlich über meine Firma angemeldet sonst kauft man sich sowas nicht - aber unnötig Geld für Sprit ausgeben? Niemals würde ich das tun. Der 7er bleibt ein Langstreckenfahrzeug, und ob man nun 8L oder für den Benzinger 12L(?) verbraucht, ist ein enormer Unterschied.
Kommentar ansehen
04.08.2013 00:36 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Rupur

Benzin zahlt, wie bei Geschäftsfahrzeugen üblich, der Arbeitgeber. Und so lange das Fahrzeug im vertraglich vereinbarten Rahmen bleibt ist denen egal ob da ein Diesel, ein Benziner, ein Elektromotor oder eine Gasturbine drin ist.

Ob Geld "unnötig" ausgegeben wird, ist immer Ansichtssache. Ich war gestern mit meiner Freundin gemütlich in Heidelberg essen - knapp 130€ ohne Tip für zwei Personen. Für manche mag das viel Geld sein, für manche auch unnötig ausgegebenes Geld ("Ramen vom Lidl macht auch satt!!!"), für mich war es angemessen und schön.


Als ich den aktuellen BMW zusammengestellt habe, gab´s den 50d noch nicht und der Abstand zwischen 60i und 40d ist gravierend. Ob der 50d in Zukunft für mich in Frage kommt, wird sich zeigen. Da der V12 aber neben der Laufruhe und dem guten Klang auch über deutlich mehr Power verfügt und das Ganze natürlich auch zu einem Teil Prestigesache ist, glaube ich nicht, dass ich zum Diesel wechseln werde.

Mit 12 Liter kommt man aber nicht weit. Meine Stammstrecke durch den Odenwald, zügig gefahren, liegt bei etwa 15-25l/100km, auf langen unbegrenzten Strecken Autobahn (z.B. Würzburg-Berlin via A73) kann man das auch noch beliebig weiter nach oben schrauben. Der Diesel dürfte hier wohl besser skalieren (bis ihm eben deutlich früher die Puste ausgeht), aber wie gesagt, das interessiert letztlich weder mich noch meinen Arbeitgeber. Würde der Geld sparen wollen, würde er mich nicht 2x im Monat für ein paar Stunden C oder F über den Atlantik holen.

Ich bin aber den 530d als Werkstattersatzwagen auch mit 12+ Litern auf 100km gefahren. Um 8l/100km mit dem 750xd zu erreichen fährst du wohl eher gemäßigt? Klar, wenn ich mal deutlich zu viel Zeit habe (kein Stau, private Fahrt...) liege ich auch deutlich niedriger (wenn auch nicht einstellig, aber dann doch auch mal bei den von dir genannten 12l/100km). Aber dafür braucht man dann weder den 50(x)d noch den 60i, da reicht dann auch ein 730d.

Dafür kann man dann halt eben nicht an quasi jeder Stelle überholen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
04.08.2013 11:59 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ beute66

Entlarvt wurde bisher nur, dass du effizient und effektiv nicht unterscheiden kannst und jahrelanger Intensivkraftsport auf die Denkleistung schlägt.

Für dich unvorteilhaft ist, dass beides mit dir zusammenhängt. Deine haltlosen Behauptungen hingegen sind, anders als das hier von dir niedergeschriebene, eben auch nur das: Haltlose Behauptungen.


Dass das von einem Troll kommt, der sich dafür extra neu angemeldet hat, macht die ganze Sache wiederum ein wenig Spaßig. So taugst du immerhin, wenngleich wohl auch ausschließlich, als kurze Pausenbespaßung.
Kommentar ansehen
04.08.2013 14:54 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@beute66

Wo wurde er denn entlarvt?

b2t

Mein Beileid an die Leute mit solchen Autos ^^ BMW als Firmenwagen? Nächstesmal besser verhandeln *G*
Kommentar ansehen
04.08.2013 23:02 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ AffenJunge

Ja, der Eindruck mag entstehen, wenn man den ganzen Tag auf dem Bau herumhängt oder ganz unten in der Nahrungskette steht und Angst vor dem Chef hat, also effektiv nur in der Freizeit ins Internet darf. Es gibt aber auch Leute, welche diesen Druck nicht haben.

Aber wie gesagt, dazu fehlt einem Teil eben ganz einfach der Horizont.


@ beute66

Ah, phantasierst du wieder? Aber wahrscheinlich hast du auch "entlarvt", dass ich ein großer Zocker bin.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
05.08.2013 14:57 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ beute66

Na, bisher keine, du Troll ohne Fakten. :D Wie gesagt, du bist ein nettes Spielzeug. Wie ein junger und dummer Hund, der in lustiger Art und Weise gegen eine Wand läuft und dabei glaubt, er sei schon groß.
Kommentar ansehen
05.08.2013 16:47 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ beute66

Und wieder keine Fakten.
Kommentar ansehen
06.08.2013 17:16 Uhr von Rupur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@beute66

Das ist tatsächlich mein Profil, ich spiele gerne Videospiele, warum auch nicht? Wie Perisecor schon sagt, in anderen Jobs hat man etwas mehr Tagesfreizeit und keine strengen Arbeitszeiten.

Weißt du was? Ich biete dir an - falls du in Baden-Württemberg wohnst - mich in Stuttgart zu treffen und mein Auto anzuschauen. Falls Interesse besteht, schreib mir eine PM ;)
Kommentar ansehen
07.08.2013 01:15 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Rupur

Als ob der Typ einen 7er von einem 5er unterscheiden könnte. Selbst wenn du ihn und seine gesamte Familie mit dem Auto plattmachen würdest, würde er behaupten, du hättest es geliehen/geklaut/3D gedruckt - solche Leute verfolgen aus Neid und Missgunst eine ganz bestimmte Agenda und werden, nicht grundlos, deshalb im Leben auch am Aufstieg gehindert.
Kommentar ansehen
07.08.2013 11:25 Uhr von mannil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Los Jungs, weitermachen! Habe mir gerade frisches Popcorn geholt!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?