02.08.13 21:58 Uhr
 609
 

DSL und Kabel: Darauf sollte man beim Tarifwechsel achten

Zur Zeit gibt es zwischen DSL- und Kabelanbietern einen harten Preiskampf bei günstigen Internet- und Festnetztarifen.

Beim Anbieterwechsel sollten Kunden darauf achten, dass die Vertragslaufzeit möglichst kurz ist. Dadurch kann man bei Bedarf schnell den Anbieter wechseln.

Nicht immer sollte man eine sehr hohe Surfgeschwindigkeit buchen. Für die meisten Nutzer sind 16 Mbit/s normalerweise ausreichend. Nach der regulären Vertragszeit werden die Gebühren oft teurer. Von den günstigen Tarifen profitieren meistens nur Neukunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Wechsel, DSL, Tarif, Kabel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 22:02 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Warum wurde die vorige News:

"DSL und Kabel: Günstiges Internet-Flatrate-Schnäppchen im kommenden Monat"

gesperrt ???

War sogar die gleiche Quelle, das gleiche Foto.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
03.08.2013 07:26 Uhr von montolui
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
...weil Haberlal der Liebling der Checker ist, und du nicht!....
Kommentar ansehen
03.08.2013 07:34 Uhr von ptahotep
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
" Für die meisten Nutzer sind 16 Mbit/s normalerweise ausreichend."
Wenn die verehrtesten Telkos hier wenigstens 16MBit hätten...
Bei 2Mbit stabil und 3MBit instabil ist Schluss.
Achso, der großkapitalistische 5 Jahresplan sieht schnelle Zugänge nur für dicht mit Unterschicht bewohnten Zugänge vor.
Die anderen haben zu knechten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?