02.08.13 20:56 Uhr
 490
 

Wiener Prozess: Vergewaltiger würgte 23-Jährige am Abend in der U-Bahn bewusstlos

Ein Mann soll eine 23-Jährige im Dezember vergangenen Jahres an einem frühen Abend, wenn normalerweise die U-Bahnen überfüllt sind, in der U6 erst bewusstlos gewürgt und dann vergewaltigt haben.

Nachdem der Mann neben der Frau Platz nahm, waren in dem Waggon nur noch er und sein Opfer anwesend. Danach schlug der Täter laut Anklage der Frau mit der Faust ins Gesicht. Erst einige Stationen danach ließ der Mann von der Frau ab.

Der 25-Jährige muss sich nun vor dem Wiener Schöffensenat verantworten. Dank der Überwachungskameras konnte man das Geschehen festhalten und Fahndungsfotos veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Wien, U-Bahn, Vergewaltiger, Abend
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 21:00 Uhr von Crawlerbot
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Ab gehter der Haberal.

Schrupp Schrupp Schrupp
Kommentar ansehen
03.08.2013 01:20 Uhr von azru-ino
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
lustig, dass wenn jemand gezielt News sucht, in denen Deutsche Täter sind, alle dem Autor vorwerfen, sich daran aufzugeilen, aber wenn andere Autoren gezielt News einliefern, in denen Ausländer die Täter sind, gibt es dann solche Vorwürfe und Beschwerden dann nicht. Stattdessen beginnen dann alle Mitleid mit den Opfern vorzuheucheln und das, obwohl viele User auf Shortnews ganz gewiss keine Philanthropen, sondern eher Asoziale sind, die sich dann noch amüsieren, wenn jemand auf kuriose Art und Weise stirbt (Stichwort "Darwin Arward" und diese elenden "Selbst Schuld"-Kommentare). Das Leiden der Opfer wird ausgenutzt und instrumentalisiert, um dann gegen Ausländer zu hetzen. Ist jemand das Opfer von Deutschen wird ihm (zumindest von den Usern hier) keine Aufmerksamkeit geschenkt, ja sogar absichtlich ignoriert nur um sich weiter einbilden zu können, dass alle Kriminellen Ausländer.
Kommentar ansehen
03.08.2013 08:41 Uhr von damien2003
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@azro-ino
bitte die News nochmal lesen und nachforschen was gebürtiger Vorarlberger heißt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?