02.08.13 20:41 Uhr
 7.276
 

Lehrer ändert Passwort von Schüler-Handy in Ergebnis einer Mathematikaufgabe

Als ein Lehrer einen Schüler dabei erwischte, wie er im Unterricht telefonierte, konfiszierte er dessen Handy.

Danach änderte er den Zugangscode des Handys in die Lösung einer mathematischen Aufgabe. Anschließend gab er dem Schüler das Handy zusammen mit der Rechenaufgabe mit den Worten "Viel Glück beim Entsperren" zurück.

Erst nachdem diese Rechenaufgabe gelöst wurde, konnte der Schüler sein Handy wieder benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Schüler, Lehrer, Ergebnis, Passwort
Quelle: flowingdata.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 20:41 Uhr von montolui
 
+69 | -4
 
ANZEIGEN
Das nenne ich einmal eine intelligente Methode von einem Lehrer, um die Schüler zu motivieren im Unterricht aufzupassen.
Kommentar ansehen
02.08.2013 20:45 Uhr von Samsara
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:06 Uhr von jschling
 
+5 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:14 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:31 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:33 Uhr von kingoftf
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind

die PIN meiner SIM kann ich jederzeit ändern, ohne mich an den Provider wenden zu müssen.
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 22:03 Uhr von jupiter_0815
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind
Habe beim Pin eingeben einmal kommplett versagt. :-( Will sagen dreimal falsch eingegeben. Resultat Handy dicht. Lösung Super Pin. Tja, nur wo? Weg. Ich bin in den Laden von meinem Provider und ein Angestellter hat, mit hilfe eines telefonats und meiner Handynummer, mein Handy entsperrt. Er hat gleich eine neue Pin vergeben. Fertig und keine kosten.

Ich schmeiße denen so viel Kohle, pro Monat, in den Rachen. Da nenne ich sowas einfach Service...

Ps.: Ich weiß meine Super Pin Nummer immer noch nicht :-(

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 22:08 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenfeind hat sich immer schön abziehen lassen, beim PIN ändern ^^
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:14 Uhr von Didi1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Leute,
in der Schule wohl kein Englisch gelernt.....

Passcode muss nicht der Code für die SIM-Karte sein. Es kann auch die Verriegelung des Smartphone sein. Um diese einzuschalten braucht man nicht den Code für die SIM, das Gerät muss nur einfach laufen.
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:17 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:20 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:34 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:40 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind:

Beim Galaxy S2 unter:

Einstellungen > Sicherheit > SIM-Pin Optionen > SIM-Pin ändern

Dort gibst du dann die alte Pin ein, dann die Neue deiner Wahl und fertig.

Die Menüführung ist natürlich von Gerät zu Gerät unterschiedlich.

Und wann hast du bitte "händeringend" versucht zu erklären, dass es hier nicht um den SIm-Pin geht, sondern um die Tastensperre? Garnicht. Du erzählst die ganze Zeit das man den IN nicht ändern kann und das ist nunmal falsch.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:46 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ich seh grad, daoben hast du wirklich was von Geräte-Sperre geschrieben :) Entschuldigung dafür.
Trotzdem kann man die Pin ändern ;)
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:47 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind:

MIUI V5
Systemeinstellungen -> Sicherheit & Privatsphäre -> SIM-Sperre einrichten -> PIN ändern

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:53 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
HTC Desire HD mit Android 2.3.5

Einstellungen > Sicherheit > Sim-Sperre einrichten > Pin der SIM-Karte ändern


Genug gewartet? :)

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
03.08.2013 00:17 Uhr von Treibeis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
First World Problems ...
Kommentar ansehen
03.08.2013 00:37 Uhr von ms1889
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 01:10 Uhr von schlammschlacht
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenfeind hat offensichtlich die PIN eines Handys mit der PIN einer EC-Karte verwechselt^^
Kommentar ansehen
03.08.2013 07:40 Uhr von ptahotep
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2013 09:36 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ptahotep

Wow, so Leutewie dich kann ich ja leiden. Klagen was das Zeug hält. Du musst viele Freunde haben. Mal davon abgesehen das ich beweifle, dass du das wirklich tun würdest und hier nur große Reden schwingst.
Kommentar ansehen
03.08.2013 09:58 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889 - immer beim Lesen Deiner Kommentare kommt mir ein furchtbarer Gedanke:

Der arme Mensch muss so einsam sein

Aber tröste Dich @ms1889 - alle anderen die hier auch schreiben, lamentieren mal wieder als wenn "der Fall" in Deutschland passiert wäre.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:12 Uhr von ptahotep
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@La_Brador & @KingPike

Bei mir würden die Kleinen ein Handy zur Kontaktaufnahme im Notfall bekommen unter der Auflage das die den Unterricht nicht stören. SCHRIFTLICH!. Darin wäre auch ganz klar geregelt das die nur Besitzer und nicht Eigentümer sind.
Wenn es dann zu einem beweisbaren Zwischenfall kommt hat sich die Lehrkraft mit mir in Verbindung zu setzen, denen aber auf jeden Fall zum Unterrichtsende im Falle einer Konfiszierung mein Eigentum an die geduldeten Besitzer auszuhändigen.
Das Handy wäre von meiner Seite aus auch entsprechend konfiguriert, so das ein Missbrauch so weit technisch wirksam unterbunden wird..
Und nun?
Selbst wenn ein generelles Handyverbot an einer öffentlichen Schule bestehen würde: Dies lässt sich Verwaltungsrechtlich überprüfen ob das rechtlichen Bestand hätte, da ich meiner Pflicht nachkommen würde und das Handy so konfigurieren würde das dies für Notfälle nutzbar ist.

Und wenn sich dann herausstellt das der Nachwuchs damit Mist gebaut hat, Du glaubst nicht was dann los ist.
Kannst ja mal den 15-jährigen Sohnemann eines Bekannten von mir Fragen wie ich im Auftrag der Eltern bezüglich "verantwortungsvoller Umgang mit Medien" durchgegriffen habe, als der Mist baute.
Sein in Besitz befindliches S3 kann nur noch rudimentäre Sachen machen, bis er volljährig ist und er es eventuell übereignet bekommt.
Kommentar ansehen
03.08.2013 12:31 Uhr von ElJay1983
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Haha von Klassenfeind komm nix mehr, watn Techniknabbel xD

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?