02.08.13 19:41 Uhr
 819
 

USA: Mann sucht sein Handy in Müllpresse und wird zerquetscht

Ein 56-jähriger Mann aus der amerikanischen Stadt Palatine wurde als vermisst gemeldet. Jetzt stellt sich heraus, dass der Mann bei der Suche nach seinem Handy zu Tode gequetscht wurde.

Eine Zeitung berichtet, dass die Frau bei der Polizei eine Vermisstenmeldung aufgegeben hat, als ihr Ehemann nicht mehr nach Hause kam. Ein Nachbar erzählte, er habe den Vermissten noch gesehen, als dieser den Schlüssel zur Mülldeponie ausleihen wollte.

Der Nachbar erzählte weiter, dass der Vermisste selbst angegeben hatte, sein Handy verloren zu haben und dass dies vermutlich in der Mülltonne gelandet war. Als die Polizei dann auf der Deponie nachschaute, fand man die Leiche des Gesuchten in der Müllpresse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Handy, Müllpresse
Quelle: www.chicagotribune.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 19:44 Uhr von blade31
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hat jeder Nachbar einen Schlüssel für die Mülldeponie?

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 22:22 Uhr von Schlauschnacker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Manche können ohne ihr Handy nicht leben.
Kommentar ansehen
02.08.2013 22:23 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Echt mieser Abgang.............!
Kommentar ansehen
03.08.2013 07:53 Uhr von erw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Darwin Award.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?