02.08.13 18:00 Uhr
 1.170
 

Exotischer Weltraum: Zwergsterne mit riesiger Bleischicht entdeckt

Normalerweise dominieren in Sternen - auch unserer Sonne - die leichteren chemischen Elemente ihre Zusammensetzung, vor allem Wasserstoff. Zwei Zwergsterne, die von Astronomen vom Armagh Observatorium in Nordirland untersucht wurden, enthalten dagegen eine sehr großen Anteil an schweren Elementen.

Ihre Oberfläche enthält rund die 10.000-fache Menge Blei wie unsere Sonne. Und dieses ist, aufgrund der hohen Temperatur von etwa 38.000 Grad Celsius, ionisiert mit drei Elektronen weniger, als atomares Blei. Bemerkbar macht sich dies im Lichtspektrum der beiden 800 und 1.000 Lichtjahre entfernten Sterne.

Die Forscher hatten anfangs Schwierigkeiten, das gesamte Lichtspektrum zuzuordnen, da Teile zu keinem bekannten Atom zu passen schienen und sie erst fündig wurden, als sie auch Blei-Ionen in ihre Analyse mit einbezogen. Schwere Atome entstehen in Sternen nur unter speziellen Bedingungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Iceland62
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stern, Element, Blei, Zusammensetzung
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 18:12 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Cool. Bleigießen bis zur Ohnmacht. :-)

Interessant und gut geschrieben.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 18:19 Uhr von Iceland62
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Borgir
Danke, aber besser wäre es gewesen "die 10.000-fache Menge Blei unserer Sonne" zu schreiben.

Der Genitiv wird (auch von mir) in der deutschen Sprache viel zu selten benutzt.
Kommentar ansehen
02.08.2013 18:34 Uhr von Iceland62
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das mit dem Bleigiessen dürfte bei den Temperaturen schwer fallen: die Gasschicht dürfte man nicht so leicht flüssig bekommen ;)
Kommentar ansehen
02.08.2013 19:05 Uhr von magnificus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Eleemnte ein Stern enthält, hängt ja wohl auch, vllt sogar hauptsächlich von seinem Alter ab. Davon steht hier aber gar nichts.

"Schwere Atome entstehen in Sternen nur unter speziellen Bedingungen. "
Ja klar, wenn die "leichten" alle sind.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
03.08.2013 00:43 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blei entsteht ausschließlich bei Supernovae. energieerzeugende Fusionselemente gehen nur bis Eisen, alle schwereren Elemente benötigen Energie zur Fusion.
Kommentar ansehen
03.08.2013 07:16 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...das Foto finde ich ungemein faszinierend....
Kommentar ansehen
03.08.2013 07:24 Uhr von jschling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Elemente schwerer als Eisen entstehen ausschliesslich bei einer Supernova
Kommentar ansehen
03.08.2013 08:29 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Schwere Atome entstehen in Sternen nur unter speziellen Bedingungen."

Hitze... sehr speziell. Schwere Atome entstehen als Abfallprodukt der Kernfusion (Eisen), jeder Stern produziert Eisen und es der Eisengehalt sagt auch etwas über das Alter von Sternen aus. Weitere Atome brauchen schon die Hitze und den Druck einer Supernova (z.B. Gold)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?