02.08.13 15:33 Uhr
 969
 

FC-Bayern-Profis bekommen neue Dienstwagen: Einer fährt "Caribicblau"

Freudentag für die Stars des FC Bayern: Am heutigen Freitag haben sie ihre neuen Dienstwagen in Empfang nehmen dürfen.

Bei Partner Audi in Ingolstadt hatten die Spieler die freie Wahl. Das PS-starke S8-Modell suchten sich neben Pep Guardiola gleich sieben Profis heraus. Andere zeigten sich zurückhaltender. Einer suchte sich als Farbe "Caribicblau" aus.

Die Bayern-Stars sind mit dem Zug nach Ingolstadt gereist, wie Bilder zeigen.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Audi, Empfang, Fußballprofi, Dienstwagen
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 15:35 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Weil die Spieler ja nicht genug verdienen um sich selbst einen Wagen kaufen zu können bekommen sie noch einen hinten rein gesteckt. Klar, Sponsor, aber das ist doch etwas übertrieben.
Kommentar ansehen
02.08.2013 15:43 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir

Bist ja nur Neidisch weil einer einen in Caribicblau fährt.


*Die Bayern-Stars sind mit dem Zug nach Ingolstadt gereist, wie Bilder zeigen.*

Ich sehe kein Zug.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 16:01 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten lassen den sowieso in ihrer Garage stehen und kommen mit dem eigenen Auto. Das würde mir auf den Sack gehen, jedes Jahr ein neues Auto zu bekommen. Hört sich zwar komisch an, aber ich will "mein Auto" auch einfahren.
Kommentar ansehen
02.08.2013 19:05 Uhr von tvpit
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wieder mal ein Schlag ins Gesicht derer Leute die für ihre paar Kröten wirklich hart arbeiten müssen und sich noch nichtmals
eine Felge dieser Fahrzeuge leisten können.
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:26 Uhr von tvpit
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@beute66
1. Es können nicht alle Söhne reicher Eltern sein und durch Lobbyismus in dieses Umfeld gelangen.
2. Es intressiert sich nicht jeder für Profisport oder hat nicht die körperlichen Vorausetzungen dafür,auch wenn die Staatspropaganda suggeriert daß sich über gefühlte 90% für Fussball begeistert.
Aber Verstand zählt nicht mehr in diesem Land,es reicht schon der Verstand in Armen und Beinen.
Wozu noch zur Schule gehen.
Und wenn die Kohle immer noch nicht ausreicht,wird der Staat noch ein wenig beschissen,siehe
Hoeness & Co.,für die dürfen wir dann auch noch mitzahlen.
Also erzähle nicht,daß jeder die Chance hat Profisportler zu werden.Wenn es so wäre,würde es auch jeder machen,aber dann gäbe es nichts mehr zu verdienen,dann wäre es
keine ausgewählte Elite mehr.
Aber scheinbar unterstützt Du dieses System indem Du das Sky Sportpaket gemietet hast und Chio Chips kaufst.
MfG
Kommentar ansehen
03.08.2013 00:29 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ tvpit

"... die für ihre paar Kröten wirklich hart arbeiten müssen..."

Montag bis Samstag trainieren und Sonntags ein Spiel, davon jedes zweite Wochenende auswärts, bei eisiger Kälte und brutaler Hitze und höchster körperlicher Anstrengung ist also keine harte Arbeit?



"1. Es können nicht alle Söhne reicher Eltern sein und durch Lobbyismus in dieses Umfeld gelangen."

Richtig. Man kann sich aber hocharbeiten. Habe ich z.B. gemacht.



"2. Es intressiert sich nicht jeder für Profisport oder hat nicht die körperlichen Vorausetzungen dafür"

Pech. Es ist auch nicht jeder künstlerisch begabt oder super in Mathe.



"auch wenn die Staatspropaganda suggeriert daß sich über gefühlte 90% für Fussball begeistert."

Seit wann zählen BILD etc. zur "Staatspropaganda"? Lebst du in Nordkorea?



"Aber Verstand zählt nicht mehr in diesem Land,es reicht schon der Verstand in Armen und Beinen."

Je nach Beruf sind unterschiedliche Voraussetzungen wichtig. Ein Bauarbeiter muss körperlich fitter sein als ein Mathematiklehrer.



"Wozu noch zur Schule gehen."

Um nicht dauernd so einen Quatsch zu schreiben wie du das tust. Zum Beispiel.


"...für die dürfen wir dann auch noch mitzahlen."

Nö, für sowas gibt´s Rückzahlungen, Schadensersatz und Strafen.



"Aber scheinbar unterstützt Du dieses System indem Du das Sky Sportpaket gemietet hast..."

Abos mietet man nicht, man schließt sie ab.



Deinen Kommentaren nach wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass du vor Neid nur so triefst. Das schärfste Schwert im Waffenschrank scheinst du ja bei weitem nicht zu sein...
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:41 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sind diese Bauern wohl so unbeliebt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?