02.08.13 15:15 Uhr
 141
 

Nach Verteidigung des Militärputsches in Ägypten: John Kerry gerät in die Kritik

Nachdem US-Außenminister John Kerry das Vorgehen des Militärs in Ägypten verteidigt hatte, ist er unter anderem von der türkischen Regierung kritisiert worden. Eine Militärputsch brächte keine Demokratie, so die Regierung der Türkei.

Ein Sprecher der türkischen Regierung sagte weiter, dass ein Militärputsch die demokratischen Verhältnisse im Land ruinieren würde. Die Muslimbruderschaft ließ verlauten, dass die USA mit ihrem Verhalten die Tyrannei unterstützen würden.

Kerry hatte geäußert, dass durch das Eingreifen des ägyptischen Militärs die Demokratie wieder hergestellt worden sei, ShortNews hatte berichtet.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Ägypten, Verteidigung, John Kerry
Quelle: www.dradio.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?