02.08.13 13:08 Uhr
 613
 

Biomüll und feuchtwarme Hitze erfreut Maden

Ein Müllwerker aus Oer-Erckenschwick bestätigt, dass die Biotonnen bei der aktuellen Wetterlage ein wunderbarer Brutplatz für Fliegen sind. Kaum eine Tonne wimmelt nicht vor lauter Maden.

Dies könnte jeder eindämmen, wenn er die Tonnen im Schatten lagert und seine Essensreste in Zeitungspapier eindreht, was die Feuchtigkeit entzieht, die Maden so gern haben. Ferner sollte man die Deckel leicht geöffnet halten. Maden mögen weder Licht noch Luft. Im Härtefall empfiehlt sich Löschkalk.

Gegen den Gestank soll man mit Wattebäuschen vorgehen, die mit Vanilleextrakt oder Pfefferminz getränkt werden. Auch Zitrusschalen sind hilfreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Müll, Hitze, Made, Biotonne
Quelle: www.hertener-allgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 13:18 Uhr von Sir.Locke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nein, haltet die welt an, welche neuheit...
Kommentar ansehen