02.08.13 11:51 Uhr
 6.884
 

USA/Texas: Das Hinrichtungsgift ist bald alle

Eine Zutat, die Bestandteil des Hinrichtungsgiftes im US-Bundesstaat Texas ist, ist bald verbraucht. Dies teilte ein Sprecher des Justizministeriums am heutigen Freitag mit. Der Vorrat Pentobarbital reiche nur noch bis Ende September.

Etliche Medikamentenhersteller sind dagegen, dass ihre Produkte bei Hinrichtungen verwendet werden. Aus dem Grund musste Texas bereits letztes Jahr auf die Verwendung von Thiopental verzichten. Dies droht nun auch mit Pentobarbital zu geschehen.

Der Staat ist nun dringend auf der Suche nach einem Ersatzmittel. Man sucht auch in Europa nach Lieferanten, aber die Hersteller dort haben bereits angegeben, nicht liefern zu wollen, wenn ihr Produkt für Hinrichtungen verwendet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Texas, Hinrichtung, Gift
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 12:43 Uhr von flc.gizmo
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Auch wenn die Hersteller damit keine Hinrichtungen verhindern sollten, unterstützen sie diese aber nicht aktiv.
Kommentar ansehen
02.08.2013 12:47 Uhr von tobsen2009
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
statt umzudenken und den Mist abzuschaffen suchen die sich die Finger wund... wieviele haben schon unschuldig in Todeshaft gesessen und wurden sogar hingerichtet. Auch wenn das in dem ein oder anderen Fall sicher wünschenswert ist das einem Täter das Licht ausgeknippst wird, die Todesstrafe gehört ins Mittelalter... aber die Chinesen und vor allem die Islamstaaten sind da ja nicht besser.
Kommentar ansehen
02.08.2013 12:55 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
da können die vollstrecker sich das restliche gift ja gleich selbst spritzen. ich glaube nicht, dass ich sonderlich großes mitleid mit staatlich engagierten mördern hätte, wenn sie suizid begehen würden.

jeder regierung, die im gesetz ihres landes die todesstrafe führt, gehört vor einen internationalen gerichtshof gestellt! jedes land mit todesstrafe hat sich in meinen augen selbst das recht auf die eigene souverenität verwirkt!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 13:27 Uhr von DJCray
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hihi.

http://www.shortnews.de/...

Irgendwie doppelt.

Aber nun akut?

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
02.08.2013 13:31 Uhr von Justin.tv
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
wenn man die todesstrafe mit suizid im gefängnis gleichsetzt, dann gibt es die todesstrafe auch in deutschland.

in beiden fällen stirbt eine person aufgrund einer straftat im gefängnis.

ich denke wenn hier in deutschland ein täter eine haftstrafe mit anschließender sicherheitsverwahrung bekommt, dann soll er auch das recht haben so human wie möglich zu sterben.

klar hört sich das brutal an, aber es gibt personen, die schon oft einen suizidversuch begangen haben und es solange machen werden bis sie es geschafft haben. das finde ich viel brutaler...
Kommentar ansehen
02.08.2013 13:36 Uhr von FredDurst82
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
du findest es also brutal, wenn ein mörder ein paar suizidversuche überlebt?
mir ist das sowas von egal, wer anderen das leben nimmt oder extrem beeinträchtigt (vergewaltigung, kindesmissbrauch, ...), der hat sein recht auf leben verloren, fertig.
Kommentar ansehen
02.08.2013 13:38 Uhr von esKimuH
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Luft spritzen..tötet auch...erschießen...hängen...Gaskammer ist auch gut.
Kommentar ansehen
02.08.2013 14:03 Uhr von uhrknall
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt plötzlich macht man sich Gedanken?
Ginge es um Panzer oder Munition, die einem Kriegsstaat geliefert werden, heißt es "Wenn wir´s nicht machen, macht es ein anderer". Ziemliche Doppelmoral.

Warum man ausgerechnet hier ein Gewissen zu haben scheint und nicht zuerst an Kohle denkt, ist mir ein Rätsel.
Kommentar ansehen
02.08.2013 15:00 Uhr von almagestos
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Scheinheilige Medikamentenhersteller!

Für Abtreibungskliniken liefern sie ohne Bedenken.
Kommentar ansehen
02.08.2013 15:05 Uhr von Prachtmops
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
gibts da diesmal nix von ratiopharm?
denen sind wohl die zwillinge ausgegangen.
Kommentar ansehen
02.08.2013 16:35 Uhr von Lornsen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lebenslang Steinbruch finde ich allemal besser. große Steine zerhacken für den Untergrund großer Straßen.

nur am Sonntag ist Ruhetag.
Kommentar ansehen
02.08.2013 16:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ich liefere gerne.
Ich mische etwas Terpentin mit Spiritus und Rattengift, eine Prise Scheuerreiniger und ein Schuss Benzin.
Das ganze in eine Spritze mit 1 Liter. Garantiert tödlich in einer Minute.
Gebt die Spritze einem Verwandten der Opfer. Der erledigt das.

Ich sehe das sehr gelassen - weil die Mördern den Opfern auch keine Chance gegeben haben. Warum soll der Mörder nun human sterben? Gibt es irgendeinen Grund dafür?
Kommentar ansehen
02.08.2013 18:24 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Guillotine hält ewig
Kommentar ansehen
02.08.2013 18:34 Uhr von Schnulli007
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man die Kommentare einiger geistiger Tiefflieger hier liest, kann man sich nicht des Eindrucks erwehren, sich inmitten von Psychopathen aufzuhalten.

Rattengift, Luft spritzen...meine Güte, das grenzt ja schon an Sadismus.
Kommentar ansehen
02.08.2013 19:01 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn sie wollen, dass wieder auf den elektrischen Stuhl umgestiegen sind, sollen sie sich halt weiter weigern.
Kommentar ansehen
02.08.2013 20:20 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man das ist Texas.

Dann wird er halt wie in alten Zeiten gehängt oder erschossen.

Das Problem ist nur : Da gibt es die Todesstrafe. Und solange es die gibt, ist das ganze rumherrum nur Makulatur und keine ernsthafte Alternative.

Grade der Pharmaindustrie ist die Todesstrafe eh egal. Aber so kann man mal ein bisschen auf "wir sind die braven" machen. Auf die Idee zu kommen, in ärmere Länder Medikamente günstiger abzugeben kommen sie ja nicht :)
Da ist der Umsatzverlust zu hoch. Aber so verliert man ein paar 1000 Dollar im Jahr und macht eine coole Werbung.

Gruß

BIGPAPA

p.s: DIeser Beitrag enthält teilweise Ironie.
Kommentar ansehen
02.08.2013 20:42 Uhr von ms1889
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
nuja, ein land das todestrafe, ein kz hat und seine bürger bespizelt...
die usa sind alles andere als freiheitlich, demokratisch oder gar rechtstaatlich.
so leit es mir tut, osama bin laden und el-kaida sind vollkommen im recht mit ihrer meinung über die usa!
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:39 Uhr von Neo667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann nehmen wir halt die Nachmittagssendungen von RTL und Co. Da lachen sie sich mit hundertprozentiger Sicherheit zu Tode!
Kommentar ansehen
02.08.2013 23:04 Uhr von iMike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob diese dreckigen Pharmakonzerne Skrupel hätten
Kommentar ansehen
03.08.2013 05:41 Uhr von Pantherfight
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Humbug. So sind die Gesetze dort und damit basta. Schönrederei ist sowas. Domestos tut es auch.
Kommentar ansehen
03.08.2013 09:53 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das geht auch ohne gift

einfach in nen luftdichten raum, dann nen grill nebendranstellen und schon hat man das gewuenschte ergebnis
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:05 Uhr von Jorka
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wärs mit Rädern, vierteilen, Guillotine?
Es gibt keine humane Todesstrafe entweder abschaffen oder wenn dann richtig!
Kommentar ansehen
03.08.2013 11:10 Uhr von Revolutio
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, hab fast jeden Tag Thiopental in der Hand :)

Könnte ja mal paar Ampullen rüberschicken ^_^

Stop!

Finde es gut das der Hersteller es nicht für sowas hergibt. Thiopental ist ein starkes Schlafmittel, welches in der Akutmedizin gute Dienste leistet... und auch hierfür ist es entwickelt worden und nicht für Hinrichtungen!
Kommentar ansehen
04.08.2013 05:40 Uhr von Mr.Krabbe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann nimmt man eben wieder das alte Gift verabreicht mit der Heckler&Koch oder Colt Giftspritze

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?