02.08.13 11:07 Uhr
 3.262
 

USA: Größter Geysir der Welt wieder aktiv

Der größte Geysir der Welt, der so genannte Steamboat-Geysir im Yellowstone Park in den Vereinigten Staaten, war am letzten Mittwoch wieder aktiv. Zuvor hatte es den letzten Ausbruch vor acht Jahren gegeben.

Das heiße Wasser des Geysir schoss über einen Zeitraum von gut zehn Minuten bis auf einer Höhe von 75 bis 90 Metern. Der Steamboat-Geysir ist nicht sehr oft aktiv. Oft gibt es einen Zeitraum von bis zu 50 Jahren zwischen den einzelnen Ausbrüchen.

Im Yellowstone Park befinden sich mehr als 500 Geysire. Der Park rühmt sich daher auch mit seiner Sammlung an hydrothermalischen Sehenswürdigkeiten. Die Geysire entstehen, wo Erdwärme das Wasser erhitzt. Wenn der Druck dann irgendwann hoch genug aufgelaufen ist, "entlädt" sich der Geysir.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Welt, aktiv, Geysir
Quelle: www.ctvnews.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 13:59 Uhr von NilsGH
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr schönder und interessanter Beitrag, vielen Dank!

War selbst schon da, ein wunderschöner Fleck unserer Erde. Geologisch genauso, wie seitens der Flora und Fauna.

Interessant ist jedoch vor allem der letzte Satz des zweiten Absatzes:

"Oft befindet sich einen Zeitraum von bis zu 50 Jahren zwischen den einzelnen Ausbrüchen. "

Unter Yellowstone befindet sich eine riesige Magmablase (laienhaft ausgedrückt), welche in einem Zeitraum von millionen bis hunterttausenden von Jahren mal ausbrach. Der letzte Ausbruch ist - glaube ich - etwa 400.000 Jahre her. Wir sind - so die Geologen - gewissermaßen "überfällig" :)

Dass der Geysir nun wesentlich früher ausgebrochen ist als zuvor beobachtet KÖNNTE ein Hinweis sein, dass Yellowstone "kurz" vor einem erneuten Ausbruch steht. Darauf deuten auch die Hebungen von Yellowstone in den vergangenen Jahrzehnten hin. Die Blase ist mal wieder voll und die darüberliegende Oberfläche hebt sich.

Mit "kurz" ist jedoch ein spekulativer Zeitraum von 1.000 bis 10.000 Jahren gemeint. Oder eben auch nächstes Jahr :) Man weiß zuwenig über die Vorgänge und die Anzeichen für einen erneuten Ausbruch.

Die Geologie von Yellowstone ist jedoch ein sehr interessantes und spannendes Thema. Wiki hat dazu gute Informationen zum Einsteigen. In englischer SPrache findet man auch auf offiziellen Seiten der US National Parks Organisation interessante Artikel.


[NACHTRAG & Rechtschreibkorrektur]:

Achso, wenn dieser zu unseren Lebzeiten nochmal ausbricht, dann gute Nacht :) Ein derart großer Ausbruch hätte weltweite Folgen und würde die Erde wie wir sie kennen über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunterte verändern und für die Menschheit katastrophale Auswirkungen haben.

Dann hääte man wirklich ein postapokalyptisches MMORPG ... nur live ;)

[ nachträglich editiert von NilsGH ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 17:30 Uhr von BigWoRm
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
1. auf dem video soll DER ausbruch sein?
spektakulär ;)

2. wenn er es ist ... bis zu 50 jahre zw. zwei ausbrüche?
und die person steht da und wartet eben locker?


alles sehr suspekt
Kommentar ansehen
02.08.2013 18:02 Uhr von wer klopft da
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube auf BBC ein Bericht gesehen zu haben (vor 6Monaten oder so) da hies es wenn das Ding hoch geht dann kannste die USA und Kanada vergessen. Die Ruspartikel würden die Sonneneinstrahlung blockieren und es würde zu einer Abkühlung der Temperatur weltweit kommen. Also eine Kettenreaktion würde dadurch kommen und Flora und Fauna weltweit würde leiden.
Kommentar ansehen
02.08.2013 21:30 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@wer klopft da

Das ist kein Problem der USA und Kanada, das wird ein globales Problem werden. Der Yellowstone schüttet nicht nur Magma,Bimsstein und Staub aus.Sondern auch Gase und diese Aerosole werden sich über den gesamten Planeten verteilen und halten das Sonnenlicht zum großen teil ab. Ähnlich wie ein Nuklearer Winter.

Sprich wenn der hoch geht sind wir alle am Arsch!

Aber auch wenn wir überfällig sind darf man das nicht in Menschlichen Zeitebenen rechnen.

Das kann auch locker noch 2.000 Jahre(was in geologischer Zeitrechnung ein Wimpernschlag ist) dauern. Bis dahin haben wir uns selbst ausgelöscht oder die wir fliegen schon mit Warp irgendwo im All herum
Kommentar ansehen
03.08.2013 00:41 Uhr von ms1889
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
schön, wann geht der vulkan endlich los?... reist die halbe usa kaput....freu
Kommentar ansehen
03.08.2013 06:50 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shagg1407

Lies bitte nochmal meinen Beitrag und dann deinen Komentar.

???

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?