02.08.13 10:58 Uhr
 3.603
 

Marokko: Volk wütend, weil König verurteilten Kinderschänder begnadigt

Der Spanier Daniel Fino G. wurde in Marokko zu einer 30-jährigen Haftstrafe verurteilt, weil er elf Kinder vergewaltigt hat. Aus irgendeinem Grund gelangte sein Name auf die Liste für die allgemeine Begnadigung, die König Mohammed VI. aussprach. Das Volk ist deshalb wütend.

Auf der Begnadigungsliste standen 48 Namen. Darunter auch der Name von G. Sein Anwalt bestätigt, dass der Kinderschänder inzwischen wieder in Freiheit ist und auch das Land bereits verlassen habe. Spaniens König Juan Carlos hat das Land letzten Monat besucht und um die Begnadigung gebeten.

Im Internet regen sich die Proteste gegen die Freilassung. Es heißt dort unter anderem, dass man Werbung für Sextourismus machen würde und es eine Einladung für Pädophile sei, nach Marokko zu kommen. Die Opfer würden ein weiteres Mal vergewaltigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: König, Kinderschänder, Volk, Marokko, Begnadigung
Quelle: dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 11:24 Uhr von ShlomoXX
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@CerialOverride
halt einfach den Ma*l, das sind vergewaltigte Kinder,
und du willst sie zu noch Opfern deiner krankhaften Vorurteile machen.

[ nachträglich editiert von ShlomoXX ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 11:32 Uhr von kontrovers123
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Der spanische König setzt sich also für einen Kinderschänder ein. War das vielleicht ein Familienangehöriger? Er sollte sein Land lieber vor der Pleite retten!
Kommentar ansehen
02.08.2013 11:37 Uhr von ShlomoXX
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
kontrovers123

genau er kam nach Marokko um nach ein paar Geldquellen zu betteln, wegen seiner Finanzkrise. Und ganz nebenbei hat erein paar Landesleute aus dem Knast geholt.Mit der Begründung dass manche von den Verurteilten an unzumutbaren gesundheitlichen Problemen leiden. Der Pädophiler war aber in vollem und besten gesundheitlichen Zustand.
Kommentar ansehen
02.08.2013 12:27 Uhr von langweiler48
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Editieren
Zu der Aktion des alternden Königs Juan Charlos verschlägt es mir einfach die Sprache. Ein Monarch eines streng katholischen Landes setzt sich für den Kinderschänder ein.

Allerdings verstehe ich das islamische marokkanische Volk auch nicht, dass es sich aufregt, da sie mit ihren Kinderhochzeiten auch nichts anderes machen, als Kinder zu schänden.
Kommentar ansehen
02.08.2013 12:36 Uhr von ShlomoXX
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Allerdings verstehe ich das islamische marokkanische Volk auch nicht, dass es sich aufregt, da sie mit ihren Kinderhochzeiten auch nichts anderes machen, als Kinder zu schänden"
zur Info:
http://de.wikipedia.org/...
also Ehe ab 18 Jahren.
und die Opfer waren sowohl Jungs als Mädchen.
Mehr gibt es nicht zu verstehen.
Kommentar ansehen
02.08.2013 14:51 Uhr von langweiler48
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ShlomoXX

Danke für den lehrreichen Tipp. Ich habe den Link geöffnet und mit großer Verwunderung lesen können, dass ein islamischer Staat sich von den Gepflogenheiten der großen Masse abwendet und seinen Nachwuchs durch dieses Gesetz schützt.

Es ist immer gut, wenn jemand sein Wissen auf ganz normalem Weg kommuniziert, ohne beleidigend zu werden, wie es hier oft der Fall ist. Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende.
Kommentar ansehen
02.08.2013 20:39 Uhr von NidhalMaghrebia
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch König Marokkos!: Und wieder einmal haben Sie ganz deutlich beweisen können, wie wertlos Ihr marokkanisches Volk für Sie ist. Was für eine Schade!!
Kommentar ansehen
02.08.2013 20:53 Uhr von NidhalMaghrebia
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ShlomoXX

1. Gibt es ein Gesetz in Marokko was besagt, dass Ehen erst ab 18 legal sind.
(Wobei ich nichts dagegen hätte wenn 2 junge Leute im Alter von 16-17 heiraten können, wenn sie es wollen, schließlich gehen noch viel jüngere Kinder, im Alter von 13, 14, 15 sexuelle Beziehungen, auch im demokratischen Europa ein, oft sind die Mädchen Minderjährig. Da kenne ich einige Beispiele aus meiner Schulzeit..)
.. Beim Erlass solcher Gesetze wie in Marokko, sollte eher auf die Altersunterschiede zwischen Mann und Frau achten..

2. Was soll überhaupt die Diskussion über Eheschließungen zwischen Minderjährigen?
sexueller Kindesmissbrauch ist nun mal eine ganz andere Sache!!!

3. Auch wenn man von Zwangsheirat sprechen würde, was natürlich nur EINZELFÄLLE in Marokko sind und NICHT wieder eine Untat der MUSLIME ist, ist es eine vollkommen andere Diskussionsebene wenn man über Kinderschänder spricht!

4. Ganz eindeutig willst Du hier alle Muslime über einen Kamm scheren. Nach dem Motto: Das islamische marokkanische Volk (wie du es oben genannt hast) verdient es doch, dass seine Kinder missbraucht werden...

ShlomoXX, danke für deinen Hassbeitrag!
Kommentar ansehen
03.08.2013 03:36 Uhr von langweiler48
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Editieren
@ NidhalMaghrebia

Du bist seit 2. August hier mit diesem User angemeldet. So wie sich aber deinen Kommentar liest, bist du unter anderem User hier schon tätig gewesen.

Als Neuling tritt man ganz bestimmt nicht so auf wie du mit deinen nichtssagenden Argumenten, die jeder vernünftige Mensch als Hasstiraden gegen die andere Glaubensrichtung auslegen wird.

Deine Ansichten, zu denen Eheschließungen, zum frühgeschlechtlichen Verkehr zum Altersunterschied der Partner all dies bringst du durcheinander, und zwar zugunsten der Muslime, wobei nirgendwo ein wahrheitlicher Hintergrund zu finden ist.

Es könnte hier natürlich aufgrund deines Kommentars der ein oder andere auf den Gedanken kommen, dass du nicht verstehst, was du liest. Ich wünsche ein schönes Wochenende.
Kommentar ansehen
04.08.2013 02:28 Uhr von redouan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jjj
Kommentar ansehen
04.08.2013 02:34 Uhr von NidhalMaghrebia
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@langweiler

"..Allerdings verstehe ich das islamische marokkanische Volk auch nicht, dass es sich aufregt, da sie mit ihren Kinderhochzeiten auch nichts anderes machen, als Kinder zu schänden"

Das war dein Kommentar?
(Ich habe zunächst ShlomoXX aus Versehen angeschrieben..Sorry ShlomoXX!)

Ich habe nur auf deine kontextlosen Angriffe auf ein dir scheinbar unbekanntes Volk geantwortet. Nach deinen ersten Kommentaren über das marokkanische Volk, kann ich davon ausgehen, dass du das Land höchstens nur aus Wikipedia oder aus den RTL-News kennst..

Mit meiner ausführlichen und strukturierten Antwort, wollte ich dir nur behilflich sein und deine wirren Gedanken ordnen, ehe sie zu Hassparolen ausarten.. Und allein Du bist hier derjenige, der alle Themen in einem Topf schmeisst und irgendwas geschmackloses und giftiges zu kochen versucht.
.. haha.. In welchem Satz oder Wort habe ICH Hasstiraden gegen andere Glaubensrichtungen, wie Du behauptest, verfasst??? Du hast wohl öfters Halluzinationen!

Nun haust Du noch ein neues Quatsch-Thema in den Gifttopf verrührt: Ich sei nur ein Pseudo-Neuling hier und vielleicht ein Spion der Alkaida.. Ohhh, wahrlich Du hast mich durchschaut!
So viel zur sachlichen Argumentation..

Du, RTL- Nachwuchstalent brabbelst etwas über Zwangsehen und stellt diese mit Kindesmissbrauch durch Pädophile gleich und dann klatscht Du dir selbst Beifall. Genial! :D

.. Ja, weiter so, wenn Du dir einen neuen Username anlegst kannst Du dir doppelt so viele Likes geben!
Kommentar ansehen
04.08.2013 02:40 Uhr von redouan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der marokkanische König würde sicherlich keinen Kinderschändler frei lassen. das passierte bedauerlicherweise aufgrund eines fatalen Fehler. denn so ein Verbrecher verdient todstrafe und keine Gnade

Mansche rassistische und Assi Kommentare die hier abgegeben würden, sind wirklich zum kotzen. denn sie vergleichen kindermissbrauch, was ein schwerst verbrechen ist mit heirat oder Ehe, was ganz normal im Leben ist. und zu "SchlomoXX" die sage ich einfach halte deine asi hassschnauze und hör damit auf das marokkanische Volk zu verletzen und zu beleidigen und beschätige dich liebe mit Geschichten wo mansche ihre eigne töchter jahre lang vergiwaltigt haben und mit ihnen kinder erzeug haben oder die geschichte von" Strengkatholicken" die kinder in der Kirsche vergiwaltigt haben !!!!!!
Kommentar ansehen
04.08.2013 03:16 Uhr von NidhalMaghrebia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@redouan

Das war nicht ShlomoXX, langweiler hat den Misst über ,,Zwangsehen im ISLAMISCHEN Marokko" hier rumgekotzt.

..Hier, redouan vielleicht könnten diese Links dich interessieren:

http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.08.2013 03:27 Uhr von oberzensus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nicht falsch verstehen jetzt.............allerdings ist marokko ein ziel für sextouristen

denn zb homosexuelle handlungen sind tabu.............

allerdings laufen die marokanischen jungs einem schon mit nem steifen schwanz hinterher und da sist nicht gelogen natürlich nicht in der stadt sondern etwas ausserhalb und schon bevor man weiss was sache ist steckt er schon gegen geringes entgeld im a........... drinn geheimtipp agadir...........schöne landschafft und schönes meer

hab ich mir auf jedenfall sagen lassen..................
und auch die jungs die im gewissen alter sind wo herr pfarrer drauf steht sind werkzeugmässig grossssss bestückt da kann sich unsereins ne scheibe von abschneiden

wie gesagt ich habs nur gesagt bekommen
Kommentar ansehen
04.08.2013 04:09 Uhr von NidhalMaghrebia
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@oberzensus

Du sollst dir nichts sagen lassen, sondern selbst die Erkenntisse mache!!

und wenn du diese Jungs, die angeblichen Sexmaschinen dort triffst, kannst Du sofort in Bereitstellung gehen..


Was für ein Schwachsinn!!
Kommentar ansehen
04.08.2013 19:13 Uhr von Dominic11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geil, ich mach Urlaub in Marokko

[ nachträglich editiert von Dominic11 ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?