02.08.13 06:30 Uhr
 239
 

Chile: Keine Entschädigung für die damals verschütteten 33 Bergarbeiter

Am 5. August 2010 wurden 33 Bergarbeiter der Chilenische Mine San Jose 69 Tage durch einen Einsturz eingeschlossen.

Eine Klage der Minenarbeiter auf Schadenersatz vom Bergbaubesitzer wurde jetzt vom Justizministerium abgelehnt.

Der Sprecher des Ministeriums sieht keine Anhaltspunkte für eine Schuld der Minenbetreiber und schließt damit die Akte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schadensersatz, Entschädigung, Chile, Mine, Bergarbeiter
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 10:02 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben doch richtig Geld gescheffelt mit der Vermarktung

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?