01.08.13 21:35 Uhr
 2.769
 

Polizei warnt: Online-Erpresser legen fiese Männerfalle aus

Die Polizei warnt nun vor Online-Kriminellen, die Männer mit ergaunerten Nacktfotos- und Videos erpressen. Mit gefälschten Profilbildern von attraktiven Frauen locken die Täter ihre Opfer auf Dating-Portalen an. Die Gangster und das Opfer tauschen per Webcam dann Livebilder aus.

Allerdings lassen die Kriminellen aufgezeichnete Videos ablaufen. Die Opfer, die dazu animiert werden sich zu entkleiden und sexuelle Handlungen vorzunehmen, werden per Video aufgezeichnet und werden anschließend überredet, ihren Kontakt auf Facebook weiterzuführen.

Die Gangster haben schließlich Zugriff auf alle anderen Facebook-Freunde des Opfers und erpressen es damit, das Video bei Youtube oder Facebook einzustellen, falls dieser nicht zahle. Jüngst wurde ein Mann aus dem Raum Osnabrück erpresst, 500 Euro auf ein marokkanisches Konto zu überweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Online, Erpresser
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 21:51 Uhr von kingoftf
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Die Opfer, die dazu animiert werden sich zu entkleiden und sexuelle Handlungen vorzunehmen, werden per Video aufgezeichnet

Das bleibt aber keine 5 Minuten online, zumindest nicht bei Youtube
Kommentar ansehen
02.08.2013 03:28 Uhr von katorn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld.
Kommentar ansehen
02.08.2013 07:48 Uhr von mort76
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Drachenmagier,
ja, stimmt, da ist natürlich Facebook schuld, wenn man sich so übertölpeln läßt...genauso, wie meine Bank schuld ist, wenn ich auf Phishing-Mails reinfalle.
Böses Facebook...
Kommentar ansehen
02.08.2013 09:20 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mort76:
Nicht zu vergessen ist die Telekom, wenn ich am Telefon über´s Ohr gehauen werde und der Verkäufer meiner Tür wenn ich auf Haustürgeschäfte reinfalle!
Kommentar ansehen
02.08.2013 09:22 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Allerdings lassen die Kriminellen aufgezeichnete Videos ablaufen."

daher sollte man so intelligent sein und das vorher überprüfen, wie z.b. die frau am anderen ende auffordern, ein bestimmtes wort oder ein bestimmtes symbol auf ein blatt papier zu schreiben und dieses in die kamera zu halten. das gibt 100% sicherheit, dass die frau am anderen ende der webcam wirklich die person ist, mit der man camt.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
02.08.2013 09:29 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man dies schon machen muss, stellt man am Anfang des Videochat eine vollkommen unübliche oder unlogische Frage.

z.B: Was ist deine Lieblingsfarbe wenn deine Lieblingsfarbe Grün ist?

Ausserdem:
Wem sein (Online)Verhalten peinlich ist, sollte sich mal über sein Verhalten gedanken machen
Kommentar ansehen
02.08.2013 09:48 Uhr von aminosaeure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf

5min sind in der Netzwelt Ewigkeiten
Kommentar ansehen
02.08.2013 13:07 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Darum haße (schreibt man das inzwischen mit zwei s oder mit ß) ich Facebook und Co.!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?