01.08.13 19:49 Uhr
 164
 

Münster: Rollerdieb unter Drogeneinfluss von der Polizei erwischt

Ein 22-jähriger Rollerfahrer wurde von der Polizei Münster kontrolliert, da er ohne Helm fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein hatte. Zudem war der Roller, mit dem er unterwegs war, gestohlen.

Der Mann gab zu, Drogen konsumiert und auch einen weiteren Roller gestohlen zu haben. In der Wohnung des Münsteraners konnten die Beamten andere Motorrollerteile sicherstellen und fanden Drogen.

Der junge Mann ist bereits polizeibekannt. Ihm wurde aufgrund seines Drogenkonsums eine Blutprobe entnommen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Münster, Drogeneinfluss
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 20:07 Uhr von SNnewsreader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar gut gescheieben, aber muss sowas denn eine wichtige Sache sein? Ich schreibe doch auch nicht über erfolgreichen Stuhlgang.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
"Keeping Up with the Kattarshians": Isländische Reality-Show mit Katzen ein Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?