01.08.13 18:38 Uhr
 79
 

Thema des Weltfriedenstag 2014: Geschwisterlichkeit für eine gerechtere Welt

Papst Franziskus hat aktuell entschieden, unter welchem Thema der kommende Weltfriedenstag, welcher am 1. Januar stattfindet, gefeiert werden soll. Der kommende Tag soll unter dem Motto: "Geschwisterlichkeit gegen die Globalisierung der Gleichgültigkeit" gefeiert werden.

Nur gemeinsam und mit der Geschwisterlichkeit als Instrument könne man die "Kultur des Wegwerfens" besiegen und eine gerechtere Welt formen. Die Menschheit müsse sich als eine Familie erkennen.

Nur so könnten die Übel der Welt, wie Armut, Hunger, Kriege, Migration, Umweltverschmutzung, Ungleichheit, Ungerechtigkeit und Fundamentalismus besiegt werden. Außerdem dürften die Armen nicht nur durch die "Linse des Wohlstandes" betrachtet und deshalb aus dieser Familie ausgestoßen werden.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Papst, Thema, Weltfriedentag
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?