01.08.13 16:03 Uhr
 100
 

Hitze für Träger von Schmerzpflastern gefährlich - Überdosierungen möglich

Durch die höhere Hauttemperatur kann es im Sommer bei der Nutzung von Schmerzpflastern zu Überdosierungen kommen. Durch die höhere Hauttemperatur kann der Wirkstoff schneller aufgenommen werden.

"Patienten sollten die Hautstelle mit dem Schmerzpflaster vor intensiver Sonnenbestrahlung schützen und sich soweit möglich in kühlen Räumen aufhalten", so Gabriele Regina Overwiening vom Vorstand der Bundesapothekerkammer.

Man solle aber auch bei der Nutzung von Wärmflaschen oder Heizdecken aufpassen, die Hautstelle, auf der das Pflaster klebt, sollte nicht zu sehr zu erwärmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Hitze, Schmerzpflaster
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?