01.08.13 13:25 Uhr
 117
 

SPD: Linker Flügel hält Absage an eine Koalition mit den Linken für falsch

Hilde Mattheis, Sprecherin des linken Flügels innerhalb der SPD, hat das Nein ihrer Partei zu einer Koalition mit der Linkspartei kritisiert. "Eine größere Offenheit meiner Partei für diese Option wäre mir lieb gewesen", so Mattheis gegenüber dem SWR2.

Zuvor hatten sowohl SPD-Chef Sigmar Gabriel als auch Kanzlerkandidat Peer Steinbrück eine Koalition mit den Linken ausgeschlossen.

Mattheis warnte auch vor einer neuen großen Koalition mit der Union. Dies sei die am wenigsten gewollte Option innerhalb der SPD.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Koalition, Absage, Flügel
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 13:25 Uhr von Borgir
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Um an die Macht zu kommen ist doch immer allen alles recht. Wenn Merkel nur durch eine Koalition mit der NPD an der Macht bleiben würde, würde sie das auch machen.
Kommentar ansehen
01.08.2013 14:06 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
CDU und SPD wären der Supergau. Vier Jahre Stillstand. Ich hoffe ehrlich gesagt auf die AfD. Wenn die stark einziehen wird es schön rumoren im Bundestag, so wie das sein sollte.
Kommentar ansehen
01.08.2013 16:51 Uhr von quade34
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die Linken der SPD sollten doch gleich zu den Neobolschewiken überlaufen. Dann weiß die Wählerschaft wenigstens, woran sie ist.
Kommentar ansehen
02.08.2013 13:00 Uhr von zoc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach quade, nach wie vor sind Deine politischen Kommentare unqualifiziert, unzutreffend und zeugen nur von Unkenntnis.
Hauptsache Phrasen dreschen. Lies weiter Deine Blödzeitung oder ein anderes Schmierenblatt, schau RTL, da störste keinen.

Zum Thema: das ganze Gefasel wer mit wem evtl. möchte oder nicht möchte, ist genauso unsinnig bzw. nichtssagend, wie Wahlprogramme.
Unser Politik-System in Deutschland zwingt zu Koalitionen und wer koaliert, hängt sehr stark von den Wahlergebnissen ab.
Und natürlich von der Machtgeilheit der jeweiligen Parteien.
Davon abgesehen, gibt es eh nur eine Opposition im Bundestag und das ist die Linkspartei.
Alles andere ist, bis auf Nuancen und Farben, eine Einheitspartei. SPD/CDU/CSU/FDP/Grüne - alles ein Scheiss.
Selbst die AfD ist letztendlich eine rechts-konservative Partei.
Und die Piraten ... naja, Kaulquappen im Vergleich zu den anderen.
Kommentar ansehen
02.08.2013 17:13 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zoc soll auswandern nach NK

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Queens of the Stone Age"-Sänger tritt Fotografin bei Konzert an den Kopf
Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?