01.08.13 12:56 Uhr
 280
 

Studie: Dramatische Zunahme von Durchblutungsstörungen in Beinen

Laut einer aktuellen weltweiten Studie muss eine dramatische Zunahme an Durchblutungsstörungen in den Beinen verzeichnet werden.

Während des letzten Jahrzehnts sin die Fälle der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) um ein Viertel gestiegen.

Als Ursache werden Rauchen, zu hohes Cholesterin und zu hoher Bluthochdruck und Diabetes angegeben. Es sei ein "ein globales Problem im 21. Jahrhundert geworden und längst keine Krankheit mehr, die nur reiche Länder betrifft", so die Studienleiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Bein, Zunahme, Durchblutung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2013 09:02 Uhr von GulfWars
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Ernährung, zu wenig B Vitamine = hoher Homocysteinwert. Zu wenig Bewegung, zu viel schlechte Fette und zu wenig Arginin für die NO Synthese.

Tja liebe Leute, ihr seit zu 90% selber Schuld

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
der Einhorn-Hype geht weiter: jetzt kommt das Einhorn-Bier
Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?