01.08.13 12:43 Uhr
 1.538
 

George Clooney gibt Werbeeinnahmen für Spionage-Satellit auf Sudans Diktator aus

Der Schauspieler George Clooney hat verraten, wofür er seine Werbeeinnahmen für Nespresso ausgibt und die Antwort verblüfft.

Er finanziert damit einen Spionage-Satelliten, mit dem er den sudanesischen Diktator Omar al-Bashir beobachtet.

Der Schauspieler engagiert sich aktiv für die Verurteilung des Kriegsverbrechers und initierte "The Satellite Sentinel Project", um brutale Verbrechen der sudanesischen Armee zu dokumentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Satellit, Spionage, Diktator, George Clooney, Sudan
Quelle: de.eonline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 13:05 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@fuerdiedummen
nach der Logik hättest du auch nicht das Recht, irgendeinen anderen Staat als Deutschland zu kritisieren.

oder denkst du, dieses Land hätte auch nach dem zweiten Weltkrieg bei keinerlei kritikwürdigen Aktionen mehr mitgewirkt?

Paradebeispiel ist, daß deutsche Unternehmen wie leider die wenigsten keine Problem haben, Wirtschaftsabkommen mit Diktaturen zu schließen. oder wie stehts darum, daß Deutschland mit Abstand der größte Waffenexporteur Europas ist und hiesige Unternehmen damit direkt und/oder indirekt von Kriegen profitieren und profitiert haben (und in etlichen Fällen durch Waffenlieferungen ebenfalls direkt dafür gesorgt haben, daß so manches Regime seine Macht erhalten konnte).


edit: damit mich niemand mißversteht. ich will damit natürlich nur darauf hinaus, daß Kritik am Sudan, den USA usw. usf. eben genauso legitim ist und man nicht AUSSCHLIESSLICH "vor der eigenen Haustüre kehren muß"

[ nachträglich editiert von keakzzz ]
Kommentar ansehen
01.08.2013 14:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Super!

jetzt kaufen sich schon Privatleute Spionagesatelliten, um damit andere auszuspionieren.

Wie sagten Asterix und Obelix so gern?

Würde gerne morgen eine News lesen, das Nestle mit sofortiger Wirkung die Werbekampagne gestoppt hat.
Kommentar ansehen
01.08.2013 14:13 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was man mit geld doch nicht alles mieten/kaufen kann..

ich bin ja mal gespannt..ab wann ein normalsterblicher..so was machen kann...
Kommentar ansehen
01.08.2013 14:33 Uhr von polyphem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der sollte seinen Satelliten mal lieber auf die Kaffeeplantagen von Nespresso richten, dort arbeiten nämlich Kinder. Aber die Bösen sind natürlich immer die Anderen...
Kommentar ansehen
01.08.2013 15:45 Uhr von matt287
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens hat er das schon mal 2010 bekannt gegeben und zweitens beobachtet er ein vermutliches Massengrab und sammelt so Beweise, dass das Regime ganze Dörfer tötet und dort begräbt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?