01.08.13 11:01 Uhr
 3.753
 

Google: Historiker klagt gegen Suchergebnis

Ein Historiker ist vor das Landgericht Mönchengladbach gezogen, weil ihm die Suchergebnisse von Google nicht passen, wenn er seinen Namen eingibt.

Die Suchmaschine verweist auf einen Blog, in dem zwei Einträge stünden durch die sich der Kläger beleidigt fühlt. Dies soll aus der Ergebnisliste der Google-Anzeige verschwinden.

Google hält dagegen, dass die Suchmaschine lediglich verlinke und der Kläger sich an den Blogger halten solle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Google, Klage, Historiker, Suchergebnis
Quelle: www.marler-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 11:19 Uhr von Leimy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN