01.08.13 10:57 Uhr
 426
 

Köln: Vater und Sohn betrieben im Keller Cannabis-Plantage

Seit dem gestrigen Mittwoch stehen ein Vater, sein Sohn und ein anderer Mann vor Gericht, weil sie im Keller ihres Hauses einen Cannabis Zucht mit 750 Pflanzen betrieben. Der Sohn hatte die Doppelhaushälfte angemietet. Der Vater überwachte die Pflanzen im Keller.

Das Züchter-Duo hatte auch Helfer aus Polen, welche den Hanf ernteten. 21 Kilogramm waren schon zusammengekommen. Die Sache flog auf, als der Vermieter des Hauses mit einem Makler die Wohnung betreten wollte.

Er wurde nicht hineingelassen. Als der Eigentümer doch das Haus betrat, flog die Drogen-Plantage auf. Bei den Untersuchungen stellte sich heraus, dass ein polnischer Polizist involviert war. Dieser war für den Verkauf zuständig. Nun wurde er in Polen vom Dienst beurlaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Vater, Sohn, Cannabis, Keller, Plantage
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?