01.08.13 10:37 Uhr
 272
 

Deutschland weiht neuen Soldatenfriedhof in Russland ein

Am kommenden Samstag wird Deutschland in Russland einen neuen Soldatenfriedhof einweihen. Verteidigungsminister Thomas de Maizière wird bei den Feierlichkeiten in Dukhovschina anwesend sein und eine Rede halten.

Der Friedhof in Dukhovschina bei Smolensk, beherbergt derzeit 30.513 Grabstätten von deutschen Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg fielen. 16.300 Personen konnten inzwischen identifiziert werden. Wenn die Umbettungsmaßnahmen abgeschlossen sind, sollen hier 70.000 Soldaten ruhen.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, verantwortlich für die Umbettungen, berichtet, dass 200 Deutsche bei den Feierlichkeiten anwesend sein werden. In ihrem Beisein werden fünf Soldaten beigesetzt werden. Viele der Anwesenden sind Nachfahren der Soldaten, die hier liegen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Russland, Soldat, Friedhof
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?