01.08.13 10:36 Uhr
 1.717
 

Mutter von 15-jährigem "Modern Family"-Star bekommt Sorgerecht nicht zurück

In der Fernsehserie "Modern Family" ist sie Mitglied einer glücklichen Familie, in Wirklichkeit ist das Verhältnis von Ariel Winter zu ihrer Mutter sehr zerüttet.

Per Gericht wollte diese nun das Sorgerecht für die 15-Jährige wiedererlangen, nachdem dies ihr nach Misshandlungsvorwürfen weggenommen wurde.

Das Gericht entschied, dass die Schwester Ariels weiterhin die Vormundschaft behalten wird. "Ich bin diejenige, die misshandelt wird", behauptet die Mutter jedoch: "Ich tue dies für alle Mütter von Kinderstars. Es könnte jeder von ihnen passieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Mutter, Sorgerecht, Modern Family
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 11:53 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte sie ihr Kind nicht geschlagen, besäße die Mutter noch das Sorgerecht. Pech gehabt.

Hat das Opfer gelogen, und ist somit keins, um seine Beziehung zu einem älteren Mann durchzusetzen, die der Mutter nicht gefiel, dann bekäme die Mutter das Sorgerecht ja wieder, aber bisher scheint man der Meinung zu sein, dass das Sorgerecht zurecht entzogen wurde.
Kommentar ansehen
01.08.2013 14:35 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre das Verhältnis zwischen den beiden super, würde es nicht soweit kommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?