01.08.13 10:16 Uhr
 1.153
 

Auch niederländische Zentralbank hortete Nazi-Gold (Update)

Aus Dokumenten, die jetzt in Großbritannien veröffentlicht wurden (ShortNews berichtete), geht hervor, dass die niederländische Zentralbank am Vorabend des Zweiten Weltkrieg, die Hälfte der Goldreserven der Nazis verwahrte. Die Zentralbank hat diese Geschäftsvorgänge inzwischen bestätigt.

Das Gold im Wert von 834 Millionen Euro stammte ursprünglich aus der Tschechoslowakei. Das Land hatte seine Goldreserven nach Großbritannien geschickt, um sie dort für eine eventuelle deutsche Invasion zu schützen.

Am 21. März 1939, sechs Tage nach dem Einmarsch in der Tschechoslowakei, forderten die Nazis Großbritannien auf, das Geld auf ein Reichsbank-Konto zu transferieren. Eine Woche später landeten vier Millionen auf Zentralbank-Konten in den Niederlanden und Belgien.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gold, Nazi, Nationalsozialismus, Zentralbank, Einmarsch
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 11:12 Uhr von darmspuehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist mir zu hoch
Kommentar ansehen
01.08.2013 11:42 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erstens Spekulation von dir.
Zweitens wenn es in irgendeiner Form nachweisbar, könnte es berechtigt sein.
Drittens Nazigold stammt nicht nur von Juden.
Kommentar ansehen
01.08.2013 13:35 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nochmal wie weit kannst du für den JC sprechen und inwiefern kannst du belegen, dass diese Institution melden wird?
Bisher gehen wir hier nur von deiner subjektiven Meinungsmache

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?