01.08.13 10:02 Uhr
 243
 

Bayreuther Publikum wird von Regisseur Castorf provoziert

Das Bayreuther Festspielpublikum buhte Regisseur Frank Castorf nach der Aufführung der "Götterdämmerung" aus. Er drehte den Spieß um und provozierte seinerseits das Publikum mit Gesten - indem er auf das Publikum zeigte und sich an die Stirn tippte.

Seine diesjährige Inszenierung der Festspiele kam von Anfang an nicht gut an beim Publikum an. Auch die Vorstellungen des "Rheingold" und "Siegfried" endeten schon mit Buhrufen.

Auch der Sänger des Siegfried, Lance Ryan, und Attila Jun als Hagen wurden ausgebuht. Die Publikumslieblinge waren Catherine Foster als Brünhilde und der Star des Abends war wieder Dirigent Kirill Petrenko.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Regisseur, Publikum, Bayreuther Festspiele
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 10:02 Uhr von Nightvision
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir da kein Urteil erlauben, da ich ein "Kunstbanause"bin. Ich denke eher das Zeitgeist bestimmt was Kunst ist und das was da, oder auch andernorts, betrieben wird ist einfach nur Nostalgie.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?