01.08.13 09:41 Uhr
 368
 

Leah Reminis Scientology-Flucht: Unterstützung von Oscar-Gewinner Paul Haggis

Paul Haggis brach 2009, nach über 35 Jahren Mitgliedschaft, öffentlich mit der Sekte. Nun zeigte er sich überrascht, wie schnell Leah von ihren Promi- "Freunden" attackiert wurde, welche ihren Charakter verunglimpfen.

Haggis kritisiert Scientology dafür, dass die Sekte Mitglieder nötigt, sich von Menschen zu trennen, die die Organisation verlassen haben. In einem Brief schreibt Haggis: "Ich kann gar nicht ausdrücken, wie ich Leah bewundere. Ihre Entscheidung war so mutig."

Nun gibt die Pressesprecherin der Sekte erstmals zu, Informationen für Diffamierungs-Webseiten, die mit "Who Is ..." beginnen, bereitgestellt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Unterstützung, Leah Remini, Paul Haggis
Quelle: www.hollywoodreporter.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 09:47 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"35 Jahre lang war ich in einer Sekte. Alle anderen um mich herum konnten es sehen. Warum ich es nicht sah, weiß ich nicht."

Paul Haggis
Kommentar ansehen
01.08.2013 11:08 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Graf

"Moser1" ist ein Scientology-Opfer. Ein Schreiberling für einen Hungerlohn für die Sekte.

Diffamieren, Ablenken, Lügen ist das Spezialgebiet von Scientology.
Kommentar ansehen
01.08.2013 11:48 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer in Deutschland kennt Sabine Weber? So gut wie niemand.
Kommentar ansehen
01.08.2013 12:03 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr $cientologen seid doch immer so versessen darauf, Wörter zu "klären". Vielleicht solltet ihr mal das Wort "Kirche" klären. Ich helfe auch dabei:
Das Wort Kirche stammt aus dem griechischen "kyriakon" und bedeutet soviel wie "dem Herrn (also Jesus Christus) gehörig"! Es bezeichnet also eine christliche Religionsgemeinschaft, und wenn sich $cientology dieses Namens bedient, ist dies purer Etikettenschwindel!
Kommentar ansehen
01.08.2013 21:36 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
LOL! Und ich dachte, es wäre nur ein völlig übertriebenes Gerücht, dass $cientology-Mitglieder Angst davor haben, den Namen XENU auszusprechen oder zu schreiben...aber sogar das stimmt wohl offenbar!

Und auch wenn der Name "Church" in den USA mittlerweile inflationär gebraucht wird, ist und bleibt es Etikettenschwindel!
Kommentar ansehen
04.08.2013 03:54 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Eine Religionsgemeinschaft hat allerdings das Recht, sich so zu nennen. "

Ja was denn nun? Religion oder nicht? Einmal hott, einmal hü?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?