01.08.13 08:46 Uhr
 83
 

Dortmund: 77-Jähriger rast mit seinem Auto in eine Gartenhecke

Am vergangenen Dienstag verlor ein 77-jähriger Mann in einer Kurve die Kontrolle über seinen BMW. Er streifte einen Mercedes und einen Baum.

Danach landete der BMW in einer Hecke kurz vor einem Hauseingang. Der 77-Jährige erlitt leichte Blessuren und kam in eine Klinik.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Dortmund, Hecke, Kurve
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 11:12 Uhr von Medieval_Man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Falschfahrer auf der Autobahn, Senioren, die auf den stehenden Verkehr auffahren... Man stelle sich im aktuellen Fall mal vor, dass dem Senior ein Kind "im Wege" gestanden hätte. Man o man...

Ab Erreichen eines bestimmten Alters sollte eine Prüfung auf Verkehrstüchtigkeit erfolgen! Basta!
Kommentar ansehen
01.08.2013 13:08 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Editieren
Wenn man die reißerische Berichterstattung in der Quelle liest, nicht den letzten Satz, dann könnte man zu einem Sachschaden annähert 100.000 Euro kommen. In der Quelle steht der 77 jährige habe den Mercedes wegkatapultiert, fuhr gegen einen Baum schoss durch eine Hecke und blieb kurz vor einem Hauseingang stehen.

So nun kommt der letzte Satz aus der Quelle - es entstand laut Feuerwehr ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. --

Ich denke die Feuerwehr sollte sich aufs Retten und auf das Löschen von Bränden konzentrieren und keine Schadensgutachten abgeben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?