01.08.13 06:01 Uhr
 70
 

Thyssen-Krupp-Patriarch Berthold Beitz im Alter von 99 Jahren gestorben

Berthold Beitz, Vorsitzender der Krupp-Stiftung, ist im Alter von 99 Jahren auf der Insel Sylt gestorben. Beitz hatte den Stahl-Riesen Krupp Jahrzehntelang bis zur Fusion mit Thyssen geführt.

"Ich habe Herrn Beitz als einen Menschen erlebt, dem die Zukunft des Unternehmens immer sehr am Herzen lag. Er hat uns im Vorstand in den letzten Jahren bei dem umfassenden Veränderungsprozess begleitet, bestärkt und dort, wo es nötig war, vorbehaltlos unterstützt", so Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger.

Anfang 2013 noch hatte Beitz an der Hauptversammlung des Konzerns in Bochum teilgenommen. Am 26. September 2013 wäre Beitz 100 Jahre alt geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Patriarch, Thyssen-Krupp, Berthold Beitz
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2013 14:39 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, ihm lag die Zukunft des Unternehmens am Herzen, bei welchem Unternehmer ist das denn nicht so?!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?