31.07.13 21:12 Uhr
 307
 

Facebook ist wieder so viel wert wie beim Börsengang vor einem Jahr

Die guten Nachrichten für Facebook nehmen kein Ende. Das weltgrößte Online-Netzwerk profitiert zunehmend von seiner riesigen Nutzerzahl, Umsatz und Gewinn steigen rasant. Nach den Quartalszahlen, die am vergangenen Donnerstag veröffentlicht wurden, legte die Facebook-Aktie mehr als 26 Prozent zu.

Am heutigen Mittwoch stiegen die Papiere an der Wall Street zeitweise über ihren damaligen Ausgabepreis (38 Dollar) auf 38,31 Dollar.

Facebook ist damit wieder so viel wert wie beim Börsengang am 18. Mai 2012 und schreibt weiter Erfolgsgeschichte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Facebook, Aktie, Börsengang
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 21:20 Uhr von Samsara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Rofl. Die haben ein Jahr gebraucht, an den alten Papierwert zu kommen. Bin gespannt (eigentlich nicht wirklich), ob der Wert mal die 100-Dollar-Marke erreichen wird und wenn, dann nach welch langer Zeit.
Kommentar ansehen
31.07.2013 21:56 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja dafür das der Börseneinstieg viel zu hoch war^^ schon erstaunlich das die Leute nun mindestens bei 0 rauskommen würden^^ bzw die die beim Absturz gekauft haben haben nun einen netten Gewinn
Kommentar ansehen
31.07.2013 22:31 Uhr von Ah.Ess
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Über ein Jahr ist der Börsengang schon wieder her? Meine Fresse vergeht die Zeit^^ Da war ja sogar schon nen Weltuntergang zwischendurch.


Das ist übrigens das einzige interessante, was ich aus der Nachricht entnehmen :D
Kommentar ansehen
31.07.2013 22:53 Uhr von Sonny61
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ideologisch gesehen eigentlich - NICHT`S!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?