31.07.13 20:57 Uhr
 283
 

Österreich: Chinesen kaufen 19 Rosenberger-Raststätten

Ein chinesischer Finanzinvestor hat 19 Schweizer Raststätten des Familienunternehmen "Rosenberger" gekauft. Wie hoch der Kaufpreis war, wurde nicht bekannt.

Die bisherigen Eigentümer Kris Rosenberger und Melina Rosenberger werden dem Unternehmen jedoch als Berater weiter zur Verfügung stehen.

"Mittelfristig geht es darum, die Marktposition in Österreich abzusichern", erklärte Kris Rosenberger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Schweizer, Raststätte
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 22:08 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: "Ein chinesischer Finanzinvestor hat 19 Schweizer Raststätten des Familienunternehmen "Rosenberger" gekauft."

Es sind die Filialen in ÖSTERREICH!
Kommentar ansehen
01.08.2013 08:49 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
A deppada!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?