31.07.13 19:45 Uhr
 163
 

Bielefeld: Arbeiter stürzt mit Bauaufzug in die Tiefe und wird schwer verletzt

Am Dienstag hat sich in Bielefeld ein schlimmer Arbeitsunfall ereignet. Nach Angaben der Polizei hat ein Arbeiter einer Baufirma einen Bauaufzug mit Steinen beladen und fuhr mit diesem in die Höhe.

Kurz bevor er seinen Arbeitsplatz ankam, riss das Seil des Aufzugs. "Alles, der Mann, der Aufzug, die Klinker und die Karre, stürzten in die Tiefe", so Polizeisprecher Friedhelm Burchard.

Dabei erlitt der Mann schwerste Verletzungen und kam in eine Klinik. Der Betriebliche Arbeitsschutz der Bezirksregierung Detmold hat mit den Untersuchungen begonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Bielefeld, Arbeiter, Tiefe
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Afrikaner häutet, schlachtet und verspeist seinen vierjährigen Neffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?