31.07.13 19:42 Uhr
 1.728
 

Ryanair: Gepäck soll so teuer werden, dass niemand mehr welches mitnimmt

Beim Billig-Flieger Ryanair war die Mitnahme von zusätzlichem Gepäck noch nie wirklich billig. Doch was die Airline jetzt plant, ist beinahe dreist.

Airline-Boss Michael O´Leary gab jetzt offen zu, dass man die Gebühren für aufgegebenes Gepäck einfach so lange erhöhen will, bis niemand mehr welches mitbringt.

Nach Angaben der Fluglinie ist die Zahl der mit Gepäck reisenden Passagiere schon jetzt um 19 Prozent gesunken.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gebühr, Ryanair, teuer, Gepäck
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 19:45 Uhr von shane12627
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fliegt halt niemand mehr mit dieser Gesellschaft. Was will man bitte ohne Gepäck im Urlaub?
Kommentar ansehen
31.07.2013 19:46 Uhr von Crawlerbot
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Haha wie geil ist das den ???

Inzwischen ist es billiger das Gepäck mit DHL an den Urlaubsort zu schicken :-)

Machen das auch so wenn wir in Deutschland Reisen.
Kommentar ansehen
31.07.2013 19:50 Uhr von Major_Sepp
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ ist ein Vollpfosten und eine einzige Katastrophe für Ryanair.

Erst gestern forderte er noch die Flugzeuge sollen langsamer fliegen um Sprit zu sparen.

Selbst unternehmensintern wollte sich zu dieser peinlichen Aussage keiner äußern...^^
Kommentar ansehen
31.07.2013 20:06 Uhr von ms1889
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
der typ is reif für die forensische psychatrie, so seine kunden zu vergraulen hat schon züge eines psychophaten.
Kommentar ansehen
31.07.2013 21:36 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Crawlerbot
>>Inzwischen ist es billiger das Gepäck mit DHL an den Urlaubsort zu schicken :-)

Machen das auch so wenn wir in Deutschland Reisen.<<

Stimmt, ist billiger und auch besser für die Umwelt. Jedes Gepäckstück, das nicht in die Luft gebracht werden muß, spart Treibstoff. DHL (und andere Paketdienste) sind sowieso unterwegs, da kommt es auf die "paar" Kilo nicht so an. Natürlich verbrauchen die Paketdienste auch mehr Treibstoff, denn was in der Luft gilt, gilt auch auf der Straße: Mehr Gewicht, mehr Spritverbrauch. Aber man bringt Gewicht leichter zum Rollen als zum Fliegen.
Kommentar ansehen
31.07.2013 21:56 Uhr von El_kritiko
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Billigflieger sind allesamt Schrott! Die Zielflughäfen liegen jedes Mal am Arsch der Welt, hohe Transportkosten von dort zum eigentlichen Ziel, für jede Kleinigkeit muss man extra bezahlen, miese An/Abflugzeiten...

Aber Geiz ist ja geil!
Kommentar ansehen
31.07.2013 22:05 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja und am ende fliegt das DHL Gepäck billiger mit xD

weil die Flieger werden auch mit Post beladen wenn Platz ist bzw werden Nachts komplett z.B, zum Frachter^^ ka ob das bei Rynair auch so ist^^ aber das wärs wenn dann das Gepäck über DHl billiger mitfliegt als wenn man es ohne DHl mitnehmen würde^^

naja eins weiß ich wenn ich mal genug money fürn urlaub hab und wohin fliege dann nicht mit rynair oder anderen komischen Speditionen
Kommentar ansehen
31.07.2013 22:33 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und bei Lufhansa gibt es einen Kerosinaufschlag

http://www.shortnews.de/...




O`Leary rührt mal wieder die Werbetrommel mit absurden Ideen und alle Medien springen auf den Zug
Kommentar ansehen
31.07.2013 23:32 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auf dem Foto sieht man gut wie verrückt der Typ ist!
Kommentar ansehen
01.08.2013 21:36 Uhr von Thomas66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das fliegen müsste mal wieder teurer werden. Die Leute wolle immer weniger fürs Ticket bezahlen und dafür steigen die Ansprüche.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?